AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach RücktrittTeufenbach-Katsch: Neuer Bürgermeister ist noch nicht gefunden

Wer wird nach dem Rücktritt von Thomas Schuchnigg neuer Bürgermeister von Teufenbach-Katsch? Nur eines ist gewiss: In dieser Woche wird es noch keine Antwort auf diese Frage geben.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
2015 nach der Wahl: Thomas Schuchnigg (Mitte), Kassier Johann Gruber von der Liste Mur (links) und Wilhelm Schnedl (SPÖ). Schnedl war bis Jänner Vizebürgermeister © Michaela Egger
 

Die Suche nach einem neuen Bürgermeister für Teufenbach-Katsch ist noch nicht abgeschlossen. Wie berichtet wurde am 1. Oktober der Gemeindevorstand über den Rücktritt von Thomas Schuchnigg (ÖVP) informiert. Aufgrund der Mandatsverhältnisse (SPÖ 5, Liste Mur 5, ÖVP 4 und FPÖ 1) ist ungewiss, welcher Partei der künftige Bürgermeister angehören wird. Der neue Ortschef wird vom Gemeinderat gewählt, theoretisch könnten SPÖ, Liste Mur und ÖVP eigene Kandidaten aufstellen.

Vizebürgermeisterin Lydia Künstner-Stöckl (SPÖ) führt derzeit die Amtsgeschäfte. Sie meinte vor einer Woche, dass so schnell wie möglich eine Lösung gefunden werden soll. Bis dato gibt es aber keinen Termin für eine Sitzung des Gemeinderats, bei der die Neuwahl auf der Tagesordnung steht. Künstner-Stöckl: „Die Fraktionen brauchen Zeit, um die Sachlage zu klären.“

In dieser Woche wird es jedenfalls keinen Sitzungstermin geben. Kommt keine Lösung zustande, ist auch möglich, dass sich der Gemeinderat ganz auflöst und in Teufenbach-Katsch Neuwahlen durchgeführt werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren