AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

15 Retter im EinsatzVöllig erschöpfter Schäferhund aus Bergnot gerettet

Tierischer Einsatz für die Knittelfelder Bergrettung: Sie musste am Sonntag den Schäferhund einer 25-jährigen Ungarin retten. Das Tier bekam am Berg Rückenprobleme und schaffte den Abstieg nicht mehr.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Schäferhund wurde von den Bergrettern ins Tal getragen © Bergrettung Knittelfeld
 

Dieser Vorfall ging nocheinmal glücklich aus - für Zwei- und Vierbeiner: Sonntagfrüh gegen sieben Uhr brach eine 25-jährige Ungarin gemeinsam mit ihren beiden schwarzen Schäferhunden vom Ingeringsee (1220 Meter) ausgehend zu einer Wanderung auf das Geierhaupt (2417 Meter) auf. Dabei stieg sie bei Sonnenschein und guter Sicht über den Höllkogel und steiles sowie zum Teil felsiges Gelände entlang des Wanderweges zum Gipfel auf.

Kommentare (7)

Kommentieren
eadepföbehm
30
17
Lesenswert?

Warum hat die ihren Hund nicht selbst hinuntergetragen?

Bei meinen Kindern hab ich das immer seĺbst gemacht, wenn sie nicht mehr gehen wollten und nicht gleich die Bergrettung gerufen.

Antworten
MoritzderKater
2
13
Lesenswert?

@eadepföbehm

Warum wundert mich bei diesem *Nicknamen* diese überaus intelligente Frage NICHT?

Antworten
sivvv
6
9
Lesenswert?

Danke für die herrliche Frage!

.

Antworten
sivvv
16
16
Lesenswert?

Wer zahlt den Einsatz?

Schäferhunde sind durch Zucht vollkommen degeneriert und untauglich für eine Bergwanderung. Dummheit sollte bestraft werden!

Antworten
Ludolf
17
15
Lesenswert?

ob ...

Mensch oder Tier - verrechnen - die sorglosen Wanderer kosten uns ein Vermögen !

Antworten
SoundofThunder
3
69
Lesenswert?

Großartig 😃

Ein Riesengroßes Dankeschön an alle!!!

Antworten
MoritzderKater
3
87
Lesenswert?

Ein ganz großes Dankeschön

an die Bergretter
Chapeau!!!

Ein Tier/Hundefreund weiß das zu schätzen.
Gut, dass niemandem etwas passiert ist.

Antworten