Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zugunsten der LebenshilfeMurauer Charity-Rodeo startet

Matthias Bischof und Julian Kleinferchner sammeln bei Balkan-Rallye Geld für die Lebenshilfe Murau.

Kleinferchner und Bischof wagen das Abenteuer Balkan
Kleinferchner und Bischof wagen das Abenteuer Balkan © Sarah Ruckhofer
 

Es wird ernst für Julian Kleinferchner und Matthias Bischof aus dem Bezirk Murau: Am 11. Juli nehmen sie am legendären Pothole Rodeo teil, einem Rennen quer über den Balkan. Das laut Reglement nur 500 Euro „teure“ Auto wurde in den letzten Wochen mit viel Liebe und noch mehr Geduld „Balkan-fit“ gemacht, 7000 Kilometer hat das Duo damit schon problemlos zurückgelegt. „Hoffentlich waren das nicht zu viele und es überlebt die Reise“, schmunzeln die beiden. Bislang sind durch den Verkauf von Stickern und dank Sponsoren schon knapp 2700 Euro vom „Charity-Rodeo-Team“ für die Lebenshilfe Murau gesammelt worden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.