AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neuer AnlaufÖGB fordert Gesundheits-Fachhochschule für das Murtal

Geht es nach dem regionalen ÖGB-Vorstand, soll im Raum Murtal eine Fachhochschule für Gesundheitsberufe errichtet werden. Ein erster Vorstoß war 2017 erfolglos.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Gewerkschafter Johann Kaiser, Waltraud Stock und Siegfried Simbürger setzen sich für die Errichtung einer Gesundheits-FH im Raum Murtal ein © Josef Fröhlich
 

Seine schon 2017 erhobene Forderung nach einer Fachhochschule für Gesundheitsberufe im Raum Murtal erneuert der ÖGB Obersteiermark West. Bisherige Anläufe sind fruchtlos geblieben. „Wir waren im Vorjahr bei Landesrat Christopher Drexler, der zwar Verständnis geäußert, aber uns zu verstehen gegeben hat, dass es wegen der Kosten wenig Chancen gibt.“ Das erklärten ÖGB-Regionalvorsitzender Siegfried Simbürger und seine Stellvertreter Johann Kaiser und Waltraud Stock bei einer Pressekonferenz.

Kommentare (1)

Kommentieren
notokey
0
2
Lesenswert?

Gesundheitszentrum

Empfinde ich als eine tolle Idee! Bloß, wer will sich in der Region in einem Gesundheitsberuf ausbilden lassen, wo es in der Nähe ein Werk in der Zukunft geben soll mit einem Asbestfasernausstoss von 18 Milliarden Fasern/Tag und 115.000 Tonnen CO2/Jahr (= Verschlechterung von 1 % der Steir. CO2 Bilanz)? Und falls dem geneigten Leser meine Kommentare auf die "Nerven" gehen, dem sei nochmals ins Stammbuch geschrieben, dass die steir. Behörden diese krebserregenden Asbestfasern in der Luft in dieser Aanzahl GENEHMIGT haben. Also ich würde jedem Menschen raten sich nicht dort ausbilden zu lassen!

Antworten