AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FlugschauEx-Verteidigungsminister Kunasek befürchtet Absage der Airpower

Im Ministerium heißt es, der neue Minister überprüfe alle Projekte auf ihre Zweckmäßigkeit, auch die Airpower.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Frecce Tricolori sind schon für die Airpower engagiert, nun spricht FPÖ von drohender Absage
Frecce Tricolori sind schon für die Airpower engagiert, nun spricht FPÖ von drohender Absage © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Die FPÖ befürchtet eine Absage der Flugshow Airpower in Zeltweg. Das geht aus einer Aussendung von Parteichef Norbert Hofer und einem Facebook-Posting des ehemaligen Verteidigungsministers Mario Kunasek hervor. "Dem Vernehmen nach wird im Bundesministerium für Landesverteidigung über die Absage der Airpower 2019 nachgedacht", sagt Hofer. Die Veranstaltung soll am 6. und 7. September stattfinden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

walter1955
1
18
Lesenswert?

der minister überprüft alle projekte

super diese Regierung soll unser Land vor Parteiinteressen schützen

weiter so

Antworten
alsoalso
16
30
Lesenswert?

Bei einer Absage gibt es.....

......Gott sei Dank auch keine Pressebilder von Herrn Kunasek, Schützenhöfer etc. . Lauter Populisten und keine Gestalter. Sie reden von Klimaschutz und treten bei jedem Event auf, und wenn noch soviel Mist produziert wird...

Antworten
Christian Hubinger
7
17
Lesenswert?

Also Kunasek hat schon vorher KEINE

Airpower organisiert - und er wird es auch nie tun. Eine Absage kann ich mir nicht vorstellen - die Region braucht unter anderem die Airpower. Der Werbewert für die Steiermark ist unbezahlbar.

Antworten
GordonKelz
2
0
Lesenswert?

DIE STEIERMARK SOLLTE NICHT....

...über die AIRPOWER als Bundesland die Aufmerksamkeit gewinnen, das ist der völlig falsche Weg!
Gordon Kelz

Antworten
Lodengrün
4
15
Lesenswert?

Die Plakate von Kunasek hängen schon

warum auch immer, jetzt muß natürlich jeden Tag ein Kommentar her und Stimmung gemacht werden. Auch wenn noch nichts konkret ist.

Antworten
hcandussi
31
24
Lesenswert?

Im Sinne des Klimaschutzes

auf Dauer ersatzlos streichen.

Antworten
notokey
7
8
Lesenswert?

130...

...zusätzliche Arbeitsplätze? Weil, wenn nur Arbeitsplätze, dann sind diese ja eh schon vorhanden. Zusätzlich für 1 Tag, 1 Woche oder 1 Monat?

Antworten
GuentAIR
14
18
Lesenswert?

Blöd, oder?

Denn sollte sie trotzdem durchgeführt werden, müsste man erkennen, dass es auch ohne Hrn. Kunasek geht.
Also schon aus diesem Grund: Durchführen!!

Antworten
Windstille
0
0
Lesenswert?

Wer ist ...

... dieser Herr Kunasek?

Antworten
voit60
33
30
Lesenswert?

Absage

wäre sehr vernünftig

Antworten