AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

St. Johann am Tauern Bilder aus dem Sperrgebiet

In St. Johann am Tauern und Hohentauern bedrohen Lawinen Straßen und Siedlungen. Sonntagfrüh machte sich die Lawinenkommission ein Bild der Lage.

St. Johann

Bereits ab St. Johann am Tauern ist die Weiterfahrt auf der Triebener Straße nur eingeschränkt möglich.

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Die Straßen sind menschenleer.

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Blick Richtung Glingler-Bauer: Rechts des Gehöftes droht eine Lawine abzugehen, sie könnte gesprengt werden.

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Rund zwei Meter Schnee liegen derzeit in St. Johann.

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Markus Ernst zeigt die gefährlichste Stelle: Eine Lawine bedroht die Weingruber-Siedlung, die Bewohner wurden am Samstag evakuiert.

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Durch die Verwehungen sind es stellenweise bis zur drei Meter.

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Blick in Richtung Hohentauern, der Ort ist derzeit von der Außenwelt abgeschlossen.

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Bürgermeister Alois Mayer.

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Die Lawinenkommission aus Pölstal und Hohentauern tagte am Sonntag.

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Klicken Sie sich durch die weiteren Bilder!

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Klicken Sie sich durch die weiteren Bilder!

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Klicken Sie sich durch die weiteren Bilder!

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Klicken Sie sich durch die weiteren Bilder!

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Klicken Sie sich durch die weiteren Bilder!

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Klicken Sie sich durch die weiteren Bilder!

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Klicken Sie sich durch die weiteren Bilder!

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Klicken Sie sich durch die weiteren Bilder!

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Klicken Sie sich durch die weiteren Bilder!

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Klicken Sie sich durch die weiteren Bilder!

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Sarah Ruckhofer

St. Johann

Sarah Ruckhofer
1/23

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.