Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach BeschwerdenAus für Feuerwerk-Tests in St. Marein

Volksanwaltschaft gibt Beschwerde von Anrainern statt – Feuerwerk-Testschießen „zu nahe an bebautem Gebiet“. Nun wird nach Alternativen gesucht.

Mehrere Stunden wurden bei den Tests Raketen, Bomben und Verbundfeuerwerke bis zur höchsten Kategorie F 4 abgeschossen (Sujetbild) © Fotolia
 

Die Freude bei einer Gruppe Anrainer rund um Peter Grasser aus St. Marein-Feistritz ist groß: Seit Jahren wehren sie sich gegen ein großes Testschießen der Gratkorner Firma „Pyro Austria“ in ihrer Gemeinde (wir berichteten mehrmals), nun dürfte der Kampf gewonnen sein.
Nach einigen erfolglosen Versuchen, über lokale Behörden und Anzeigen bei der Polizei das mehrstündige Feuerwerk-Testschießen zu unterbinden, wandten sich die Anrainer an die Volksanwaltschaft, auch in der ORF-Sendung „Der Bürgeranwalt“ wurde ein Beitrag gesendet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren