Seit 2019 treten Christian Zöscher und seine Mitstreiter von der Initiative "Ins Gras beißen" gegen den Bodenverbrauch im Mürztal auf. Einmal mehr, einmal weniger öffentlichkeitswirksam. Nun ist für Zöscher aber eine rote Linie überschritten. Grund dafür sind geplante Waldrodungen auf dem Gemeindegebiet von St. Lorenzen, nördlich gelegen vom Kindberger Ortsteil Alt-Hadersdorf. Das entsprechende Behördenverfahren beginnt am 21. November und öffnet dann, so Zöscher, die Türe für die Reaktivierung und Vergrößerung eines stillgelegten Steinbruchs im Roßbachgraben. "In unmittelbarer Nachbarschaft zum geplanten Steinbruch erfolgt bereits ein Steinbruchbetrieb im Lammbachgraben", sagt Zöscher.