Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KapfenbergSchlaganfälle können jetzt noch früher behandelt werden

Im NTK Kapfenberg wurde am Donnerstag ein Zubau eröffnet, der Patienten mit Schlaganfällen oder Gehirnblutungen noch früher in die Rehabilitation bringt als bisher. Auch schwere Fälle von Covid-19 werden dort nachbehandelt.

Das Team des NTK mit Landesrätin Bogner Strauß im Vordergrund, dahinter die Ehrengäste, links der neue Zubau
Das Team des NTK mit Landesrätin Bogner Strauß im Vordergrund, dahinter die Ehrengäste, links der neue Zubau © Pototschnig Franz
 

Je schneller man bei neurologischen Akutfällen mit der Rehabilitation beginnt, desto besser gelingt es, die ursprünglichen Funktionen wieder herzustellen. Das gilt nach einem Schlaganfall ebenso wie nach einer Gehirnblutung oder einem Schädel-Hirn-Trauma. Aber auch das Parkinson Syndrom oder Multiple Sklerose werden im  Neurologischen Therapiezentrum Kapfenberg (NTK) behandelt. Man hat damit in Kapfenberg seit 23 Jahren Erfahrung und gehört in dieser Spezialdisziplin zu den führenden Einrichtungen in Österreich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren