Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

25-Millionen-Projekt45 Tonnen schwere Turbine in Brucker Kraftwerk eingehoben

Im Zuge des Neubaus der Wehranlage wurden die zwei Kaplan-Turbinen mittels Kran eingehoben.

Beim Einheben der Kaplan-Turbinen machte sich auch Bürgermeister Peter Koch ein Bild vom Baufortschritt am größten Investitionsprojekt in Bruck
Beim Einheben der Kaplan-Turbinen machte sich auch Bürgermeister Peter Koch ein Bild vom Baufortschritt am größten Investitionsprojekt in Bruck © Stadtwerke Bruck/Maili
 

Die Bauarbeiten an der Wehrkraftanlage der Stadtwerke und die Kraftwerkssanierung auf der Murinsel, mit 25 Millionen Euro zugleich das größte Investitionsprojekt in Bruck, schreiten weiter voran. Mittlerweile sind die beiden neuen Wehrkraftwerk-Turbinen in Bruck eingetroffen, die in Ravensburg am Bodensee von der Andritz AG gefertigt wurden. Jede der beiden Kaplan-Turbinen ist 6 Meter breit, 4,7 Meter hoch und wiegt 45 Tonnen. Am Donnerstag konnten die beiden Turbinen mittels Kran ins Krafthaus gehoben und eingepasst werden. „Im nächsten Schritt werden sie einbetoniert. Danach erfolgt innen die Montage der Schaufelräder“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Andreas Bernhard Schmidt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren