Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mitarbeiterin betroffenTestserie nach positivem Corona-Fall in Kapfenberger Pflegeheim

Im Kapfenberger Pflegeheim Johann-Böhm-Straße gab es einen positiven Corona-Test, der Betrieb wurde auf Notbetrieb umgestellt. Am Donnerstagnachmittag folgen umfangreiche Tests.

Das Pflegeheim Johann-Böhm-Straße in Kapfenberg
Das Pflegeheim Johann-Böhm-Straße in Kapfenberg © Pototschnig
 

Seit Donnerstagvormittag ist bekannt, dass es im Kapfenberger Pflegeheim Johann-Böhm-Straße einen positiven Corona-Fall gibt. "Eine Mitarbeiterin unseres Pflegeheimes wurde positiv getestet", sagt SHV-Geschäftsführer Oliver Wunsch. Die Kontaktdaten sind der Behörde bekannt, am Donnerstagnachmittag wird nun ein umfassendes Screening mit mehr als 20 Personen stattfinden, um eine weitere Verbreitung zu verhindern. Sobald die Testergebnisse vorliegen, werden weitere Schritte festgelegt.

Wunsch hofft darauf, dass die Testergebnisse möglichst bald vorliegen, verweist aber auch auf die Arbeiten im Vorfeld: "Wir haben uns im Vorfeld für eine mögliche Covid-Bedrohung gut vorbereitet, alle erforderlichen Schutzmaßnahmen im Haus wurden bereits getroffen." Die interne Hausorganisation ist mittlerweile auf Notbetrieb umgestellt, alle relevanten und betroffenen Personen sind bzw. werden derzeit informiert.

Auch SHV-Obmann Peter Koch spricht von einer "umfangreichen Vorbereitung", zugleich müsse man aber weiterhin Acht geben, da auch immer wieder Verdachtsfälle in den Heimen auftreten: "Wir haben die aktuelle Lage in den Heimen im Griff, müssen aber weiterhin aufmerksam sein. Die Coronakrise ist noch nicht vorbei."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren