Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Billa-Filiale in MürzzuschlagOnline-Unterschriftenaktion gegen endgültige Schließung

Die Billa-Filiale in der Mürzzuschlager Innenstadt wird vorübergehend geschlossen. Viele Bürger glauben aber nicht an eine Wiedereröffnung nach dem Ende der Coronakrise.

Die betroffene Billa-Filiale in der Mürzzuschlager Innenstadt
Die betroffene Billa-Filiale in der Mürzzuschlager Innenstadt © Mürzzuschlag
 

Den örtlichen Nahversorgern kommt in diesen Tagen und Wochen eine besondere Rolle zu, stehen sie doch für ein Stückchen Normalität in dieser fordernden Zeit. Überrascht reagierten Teile der Mürzzuschlager Bevölkerung deshalb darauf, dass die Billa-Filiale in der Wiener Straße neben dem Kunsthaus geschlossen wird. Laut Bürgermeister Karl Rudischer handelt es sich dabei um eine "vorübergehende" Maßnahme, das habe ihm der Rewe-Konzert bestätigt. Derartige Maßnahmen seien derzeit in ganz Österreich notwendig, weil die Kundenfrequenz stark zurückgegangen sei, die Mitarbeiter werden vorübergehend an anderen Standorten zum Einsatz kommen. "Es wurde mir versichert, dass die Filiale so rasch wie möglich wieder in Betrieb gehen soll", sagt Rudischer, der auf den Stellenwert dieser Filiale hinweist.

Kommentare (2)
Kommentieren
contax
2
10
Lesenswert?

von wegen ...

... Wir sind für euch da!
Unsere Filialen in ganz Österreich bleiben weiter von Montag bis Samstag für euch geöffnet. Auch in den kommenden Tagen und Wochen könnt ihr auf uns zählen. Wir stehen in enger Abstimmung mit der Bundesregierung und stellen die Versorgung für ganz Österreich weiterhin sicher. Das Wichtigste ist: Wir müssen zusammenhalten.

contax
2
20
Lesenswert?

Der örtlichen Nahversorger

... ob es besonders geschickt ist den der Innenstadt am nächsten Standort zu schließen. Man solle nämlich angeblich die Versorgungswege oder Versorgungsfahrten so kurz als möglich halten.