AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Auch Österreich betroffenVoestalpine meldet in 50 Gesellschaften Kurzarbeit an

Der Technologiekonzern Voestalpine meldet in 50 Konzerngesellschaften in Europa Kurzarbeit an, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Betroffen ist davon auch Österreich.

Die Voestalpine steht vor einer großen Herausforderung
Die Voestalpine steht vor einer großen Herausforderung © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Die Coronavirus-Pandemie und ihre Folgen stellen die Voestalpine vor große wirtschaftliche Herausforderungen. Durch massive Kapazitätsreduktionen und laufende Produktionsstillstände in der Automobil-, Luftfahrt-, Maschinenbau- sowie in der Öl- und Gasindustrie ist die Nachfrage in den wichtigsten Kundensegmenten innerhalb weniger Tage eingebrochen. Um der erforderlichen Flexibilität in den nächsten Wochen Rechnung zu tragen und die Arbeitsplätze im Konzern, so gut wie in dieser schwierigen Lage möglich, abzusichern, wird nun in rund 50 europäischen Konzerngesellschaften Kurzarbeit angemeldet.

>>> Alle Infos aus der heimischen Wirtschaft <<<

„Wenn unsere Kunden die Nachfrage stark reduzieren, Produktionen einstellen und Lieferketten temporär zum Erliegen kommen, müssen wir sofort reagieren“, erklärt Herbert Eibensteiner, Vorstandsvorsitzender der Voestalpine AG. Betriebsbedingte Kündigungen sind aus heutiger Sicht in Österreich nicht geplant. Leasingmitarbeiter werden weiter reduziert, Überstunden- und Urlaubsabbau wird weiter forciert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.