AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach InsolvenzFirma Herbitschek führt Baustellen weiter

Im November schlitterte die Firma Herbitschek in die Insolvenz, seit Kurzem arbeitet sie wieder – in Form von zwei Auffanggesellschaften.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Herbitschek ist wieder aktiv, begonnene Projekte können abgeschlossen werden
Herbitschek ist wieder aktiv, begonnene Projekte können abgeschlossen werden © Fotolia
 

Mit der Insolvenz der Firma Herbitschek Mitte November schien es, als ginge eine 104-jährige Firmentradition zu Ende. Das Unternehmen mit Sitz in Ratten hat auch Niederlassungen in Mürzzuschlag, Mönichwald und Zwölfaxing/NÖ. Laut den Kreditschutzverbänden AKV und KSV 1870 betrugen die Passiva 13,9 Millionen Euro, die Aktiva aber 15,4 Millionen Euro – und damit höher als die Passiva.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.