Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tiertragödie in AflenzBlitz tötet 13 Rinder auf der Almweide

Bei einem Unwetter flüchtete eine Rinderherde auf der Schießlingalm in Aflenz unter eine Fichte. Ein Blitz schlug in die Fichte ein und tötete 13 Tiere.

Die toten Rinder wurden unter der Fichte gefunden, wo sie Schutz gesucht hatten
Die toten Rinder wurden unter der Fichte gefunden, wo sie Schutz gesucht hatten © KK
 

Es war am Montag gegen 19 Uhr, als im Raum Aflenz im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag ein heftiges Gewitter neiderging. Auf der Schießlingalm bei Aflenz regnete es zwar heftig, aber die Alm lag schon am Rand des schweren Unwetters - glaubte man.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.