AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KSV 1919Der Aufstieg als großer Wunsch zum 100. Geburtstag

Mit einem großen Fest und dem Spiel gegen Sturm feiert der KSV 1919 am 6. Juli seinen 100. Geburtstag. Das große Ziel bleibt der Aufstieg.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
   Helmut Pekler, Günter Heber, David Sencar, Erwin Fuchs, Günter Krenn und Kurt Russ (v. l.)
Helmut Pekler, Günter Heber, David Sencar, Erwin Fuchs, Günter Krenn und Kurt Russ (v. l.) © GEPA
 

Begonnen hatte die Kapfenberger Fußball-Tradition auf einem kargen Sportplatz in der Schinitz, die Mürz ersetzte die sanitären Anlagen. Exakt 100 Jahre sind seitdem vergangen, weshalb der KSV 1919 ein Jubiläumsjahr ausgerufen hat. Den Höhepunkt bildet ein großes Fest am 6. Juli, das unter anderem ein freundschaftliches Duell mit dem SK Sturm vorsieht. „Sturm wird heuer 110, wir haben beide eine lange Historie und sind uns im Laufe der Jahrzehnte immer wieder begegnet“, sagt KSV-Präsident Erwin Fuchs, der seit 1997 im Amt ist und den Verein gemeinsam mit Günter Krenn und Günter Heber zurück in den Profifußball geführt hat.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren