"Leute werden immer ärger"Dieb hatte es in Leoben-Donawitz gezielt auf Vogelhäuschen abgesehen

Eine 67-jährige Frau berichtet am Montag von drei gestohlenen Vogelhäuschen vor ihrer Wohnung in Leoben-Donawitz. Ob der Vorfall mit den Diebstählen am Zentralfriedhof zusammenhängt, wisse die Polizei noch nicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Hier hingen am Sonntag noch drei Vogelhäuser © Christina Waisnix
 

Sonntagabend habe Christina Waisnix (67) zuletzt noch die drei Vogelhäuschen vor ihrer Wohnung in Leoben-Donawitz mit Futter befüllt. Am Morgen darauf waren die Futterhäuschen weg, jemand habe sie offenbar gestohlen, bedauert Waisnix. "Es ist wirklich schlimm, was wir für eine Gesellschaft haben. Leider Gottes. So etwas hab ich noch nie erlebt. Die Leute werden immer ärger, das ist, finde ich, nicht einmal ein Lausbubenstreich", so die 67-Jährige.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.