NAZ EisenerzNeuer Standort begeistert junge Leistungssportler

Seit September 2020 ist das Nordische Ausbildungszentrum (NAZ) mit Internat, Trainingsmöglichkeiten und der Nähe zu Sportstätten in der Eisenerzer Ramsau daheim. Ein Blick hinter die Kulissen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sportler und Trainer fühlen sich am neuen Standort des NAZ Eisenerz in der Eisenerzer Ramsau richtig wohl © Johanna Birnbaum
 

Strahlend blauer Himmel, satte grüne Wiesen, felsige Berge, etwas entfernt der Erzberg. Postkartenpanorama in der Eisenerzer Ramsau. Und die ist seit 1. September 2020 auch das neue Zuhause des Nordischen Ausbildungszentrums, wo Skispringer, Langläufer, Nordische Kombinierer und Biathleten nicht nur ihre leistungssportliche Karriere vorantreiben, sondern auch einen Beruf erlernen. "Wir finden hier wirklich sehr gute Bedingungen vor. Sporthalle, Schießkanal, Kraftkammer und schöne Zimmer für die Sportlerinnen und Sportler sowie Bereiche für die Trainer und Erzieher", erzählt Christian Schwarz, seit 2009 Geschäftsführer des NAZ.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!