AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Corona-KriseLeobener Feuerwehren trafen Maßnahmen für die Vorbeugung

Für die Feuerwehren in der Stadt Leoben und im Bezirk stellt die Corona-Krise auch eine gehörige Herausforderung auf allen Ebenen dar.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Freiwilligen Feuerwehren Leoben-Stadt und Göss sind für Einsätze in der Corona-Krise gut gewappnet © FF LEOBEN-GÖSS
 

Wie alle Einsatzorganisationen, können derzeit auch die Feuerwehren der Region ihre wichtige Arbeit nur unter verschärften Bedingungen erledigen. Die zentrale Botschaft der Feuerwehr lautet indes: „Die Bevölkerung muss sich über die Sicherheit keine Sorgen machen“, betont Michael Brenner von der Freiwilligen Feuerwehr Leoben-Göss. Nach menschlichem Ermessen seien die Feuerwehren voll einsatzbereit. Die Einsatzstäbe der FF Leoben-Göss und der FF Leoben-Stadt seien stets untereinander in Kontakt, um bei einer Änderung der Gefahrenlage schnell reagieren zu können.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.