AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

St. Stefan, Eisenerz, VordernbergSelbst beliebtes Wintervergnügen Rodeln will gelernt sein

Experten raten, den Wintersport „Rodeln“ nicht auf die leichte Schulter. sondern ernst zu nehmen und unbedingt einen Helm zu tragen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Mittels Skidoo bringt man Schnee auf die Rodelbahn in der Lobming © KK
 

Egal ob Zipfel- Teller oder Lenkbob, ob Schlitten oder Schneereifen – sämtliche Gefährte, die einen, Hauptsache schnell, von oben nach unten bringen, sind in den Wintermonaten heiß begehrt. Doch nicht nur die Kleinen lieben es, Hänge hinunter zu schlittern – Rodeln ist allgemein ein äußerst beliebtes Wintervergnügen. Dass diese Freizeitaktivität neben dem Spaßfaktor allerdings viele Risiken birgt und unbedingt ernst genommen werden muss, will das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) aufzeigen. (siehe Infokasten)

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren