Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

LeobenMaskierte Buben mit Plastik-Sturmgewehren stellten eine Exekution nach

In einer Siedlung in Leoben-Judendorf stellten Jugendliche eine Hinrichtung nach: Sie hatten täuschend echt aussehende Waffen und waren teils mit Sturmhauben völlig maskiert.

Der Vorfall trug sich im Leobener Stadtteil Judendorf zu © Andreas Schöberl-Negishi
 

Sechs bis acht Buben im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren stehen im Kreis. Der Anführer trägt eine Sturmhaube. Ein weiterer eine schwarze Maske, die sein Gesicht bis auf die Augen verdeckt. Mit Plastik-Sturmgewehren, die zumindest auf den ersten Blick täuschend echt aussehen, zielen die Buben auf den Kopf eines Kameraden, der in der Mitte auf dem Boden kniet – die Hände am Rücken.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Amserl
2
17
Lesenswert?

Tolle Frau

Zuerst war ich begeistert von der Reaktion und der Courage der Frau, die da gleich eingeschritten ist und den augenscheinlichen Anführer aufgefordert hat, seine Vermummung abzulegen. "Ich möchte dein Gesicht sehen, wenn ich mit dir rede!" Ihr Auftreten muss derart bestimmend gewesen sein, dass sich der "Starke" (ich hoffe, beschämt und nachdenklich) aus seiner Anonymität geschält hat.
Toll, dass es solche Mitmenschen gibt!!!

Duftwolke
2
14
Lesenswert?

Cowyboy und Indianer

Wahnsinn!
Und in meiner Jugend hat man noch anständig Cowboy und Indianer gespielt.
Oder Räuber und Gendarm!

paulrandig
5
7
Lesenswert?

Duftwolke

Na, DEN Aufschrei der politisch Korrekten möcht' ich nicht hören, wenn plötzlich Cowboy und Indianer gespielt wird: Fremdstämmige Jugendliche spielen die Unterwerfung der Eingeborenen nach!

LaPantera69
17
6
Lesenswert?

.

Heutzutage wird alles dramatisiert. In meiner Kindheit war das Cowboy und Indianerspiel gang und gäbe. Wir haben auch mit Revolver, Gummimesser und Tomahawks, Pfeil und Bogen und selbst gezimmerten Silberbüchsen Winnetou Filme nachgespielt. Keiner von uns ist dadurch zum Massenmörder oder Terroristen mutiert.

Andere sitzen stundenlang eingebunkert in dunklen Zimmer und spielen Fortnite udgl.

Ifrogmi
5
6
Lesenswert?

Hier geht es aber nicht...

... um das nachspielen von irgendwas.
Diese Form des tötens kennen wir von den Videos des IS und von den Islamisten die als proxies für die türkei den Norden syriens tyrannisieren.
Hinterfragenswert wäre ob die Buben diese Videos bei ihrer islamistisch gesinnten Familie oder bei ihrer als Opfer betroffenen Familie gesehen haben.

Sam125
3
21
Lesenswert?

paulrandig, wie können SIE so ein vorgehen der anscheinend schon JUGENDLICHEN,

als BUBENSPIEL abtun! In der heutigen Zeit, wo man nichteinmal mehr laut
über unsere, ach so braven Kinder
schimpfen darf und STREICHELPÄDAGOGIK das UM
und AUF in der Kindererziehung sein
soll, ist für SIE, dieses zur Schau stellen einer Exekution in der Öffentlichkeit, nur ein HARMLOSES Kinderspiel, das allerdings anscheinend von Jugendlichen vorgeführt wird!!! Vor ca.einem Jahr sind mir auf dem Gehsteig zwei Buben mit Migrationshintergrund auf Fahrräder entgegengenommen und auf meiner Höhe hat der Ältere (ca 14 Jahre) auf einmal ein Spielzeuggewehr, was ich in diesem Moment ja nicht wußte, in die Höhe gehoben und auf mich gezielt und abgedrückt! Dann haben beide Buben hämisch gelacht und ich hatte mich wirklich sehr erschrocken! Und sie bagatellisieren die gespielte HINRICHTUNG auch noch!!

paulrandig
2
6
Lesenswert?

Sam125

Nein, da habe ich mich wohl nicht richtig ausgedrückt:
Ich bagatellisiere nicht. Ganz im Gegenteil, ich finde es wichtig. Sehr wichtig! Nicht die gespielte Hinrichtung, sondern die Beschäftigung damit. Einfach zu schimpfen verdrängt das Bedürfnis, woher auch immer es kommt, ins Unterbewusstsein, und von dort kann es alle möglichen Wege nehmen, wahrscheinlich aber destruktive.
Es ist keine Bagatelle, und es gehören diese Jugendlichen zusammengeholt und gefragt, warum sie das gespielt haben, woher sie diese Bilder haben, die sie nachspielen. Ohne das zu wissen, ist jede Theorie grau.

paulrandig
23
19
Lesenswert?

Für Kinder...

...ist oft das Nachspielen eine Gelegenheit, durch die sie etwas, das sie gesehen haben und das sie verstört und beschäftigt, bewältigen können.
Wenn sie ausprobieren, wie sich das anfühlt, am Boden zu knien, kommt vielleicht der eine oder andere darauf, dass das nicht so besonders erstrebenswert ist.
Kinder müssen Gedanken und Optionen - und seien sie noch so "böse" - physisch nachempfinden können. Nur Reden ist für sie bei weiten nicht so aufschlussreich, weil sie Worte noch nicht so direkt in Wissen umsetzen können wie sie es mit "Wissen, weil ich da war" tun können. Ich stelle mir nur vor, dass sie Fernsehbilder im Hinterkopf haben, die stören, die nagen und die von den Erwachsenen boykottiert werden. Die Bilder gehen ja aus den Kinderköpfen nicht weg, nur weil sie uns nicht gefallen.
Ich habe auch mit einer LEGO-Atombombe eine "Stadt" in Schutt und Asche gelegt und weiß heute noch, wie sich durch das wiederholte Durchspielen ein Schlagwort in eine Idee verwandelt hat, worum es da wirklich geht. Besonders der Schock, als ich bemerkt habe, dass ich mit dem Kinderzimmer, ja mit der ganzen Wohnung zu klein denke...

feringo
12
4
Lesenswert?

@paulrandig

Ich finde Ihre Überlegungen und die des Psychologen Streit in Kombination sehr gut. Vor allem aber zeigen Sie auf, dass man hier nicht pauschal eine Ursache annehmen kann. Man weiß nicht woher die Infos über genannte Szenen stammen und auch nicht wie im Erziehungshaus dazu Stellung genommen wird.
Dem Ereignis nachzugehen und es aufzuarbeiten wäre gut.
Der Ausgang aus der Gesamtsituation ist wahrscheinlich so erfolgt, dass die Jungen Lehren in Ihren (paulrandigs) Sinne gezogen haben.

limbo17
8
22
Lesenswert?

Immer

alles schön Entschuldigen was aus dieser Ecke kommt!°
Irgendwann werden wir uns schon integrieren!

feringo
6
4
Lesenswert?

@limbo17

limbo17, welche von den Ecken meinen Sie?

aral66
4
4
Lesenswert?

He limbo

🤣

Sam125
10
26
Lesenswert?

maskierte Buben mit Plastik- Sturmgewehren!?

Ja und es geht weiter, denn die "Nachahmer" wachsen schon heran! Wenn zu Hause solche Untaten, als ganz normal und richtig abgetan werden,so wird sich auch der Nachwuchs an solchen Szenarien ergötzen!!

aral66
16
4
Lesenswert?

Sam

Sie haben sich anscheinend lange mit dem Thema auseinandergesetzt und wissen sicher warum man so etwas macht?! Sind Sie schon lange (Hobby)- Psychologe?

Sam125
4
9
Lesenswert?

ARAL66! Seit wann muss man auf diesem Portal ein Studierter Psychologe sein,

wenn man seine persönliche Meinung von sich gibt! Ich frag sie ja auch nicht wer oder was sie sind! Ich mache mir nur so meine höchst persönlichen Gedanken, über einige Poster hier auf dem Portal, der Kleinen Zeitung! Da braucht sich die SPÖ nicht wundern,wenn sie keine Wähler mehr hat und die Grünen sind ja auch nur durch die Klimaschutz Depatten, wieder aus der Versenkung auferstanden!! Auch die Grünen wurden 2017 Abgewählt!! ARAL66 die Menschen lassen sich von niemanden mehr in die Irre führen, da können Sie und die Ihresgleichen, alles was so negativ in unserem Land geschieht, noch so viel"schönreden" wie sie wollen!!

aral66
1
3
Lesenswert?

Meinesgleichen, schön reden? Phantasieren Sie?

Ja Gott sei Danke lassen sich nicht alle in die Irre führen. Die letzte Regierung (NICHT GRÜN oder ROT!! ☝️) hat viele in die Irre geführten wieder die Augen geöffnet !!!

aral66
6
5
Lesenswert?

Sam

Nicht aufregen, aber ihre Beiträge sind einfach einzigartig 🤣