AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KalwangCausa AUVA: Bürgermeister Angerer bei Ministerin Hartinger-Klein

Kalwangs Bürgermeister Mario Angerer stattete Ministerin Hartinger-Klein einen Besuch ab, um Neues in Sachen UKH zu erfragen.

Günter Aigner, Ministerin Beate Hartinger-Klein und Bürgermeister Mario Angerer © kk
 

Die angekündigte Auflösung der Unfallversicherungsanstalt AUVA, geäußert von Gesundheits- und Sozialministerin Beate Hartinger-Klein, ließ vor kurzem die Wogen hoch gehen. Vor allem auch in Kalwang, wo die AUVA bekanntlich das UKH betreibt. Somit ist die AUVA in Kalwang ein wichtiger Arbeitgeber und das Schicksal des Hauses naturgemäß Diskussionsgrundlage. 

Um den aktuellen Stand der Dinge zu erfragen, war der Kalwanger Bürgermeister Mario Angerer gemeinsam mit Gemeinderat und UKH-Betriebsrat Günter Aigner diese Woche bei Ministerin Hartinger-Klein zu Gast. Allerdings war die Wissensausbeute keine große: "Bis dato können hierzu noch keine Aussagen getroffen werden", schreibt Angerer in einer Aussendung. Und weiter: "Krankenhäuser sollen keine geschlossen werden, wer jedoch diese Häuser betreibt, ist ebenfalls offen."

Kommentieren