AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LeobenSchnelles Internet für die Leobener Unternehmer

Der Wirtschaftsbund fordert für das Wohl der Unternehmer den weiteren Breitbandausbau im Bezirk ein.

Wirtschaftsbund, Leoben, Josef Herk, Universal Druckerei
Josef Herk (3.v.r.) zu Besuch bei der Universaldruckerei Leoben © kk
 

Das Ohr an den Wünschen der Unternehmer haben, das versucht der steirische Wirtschaftsbund im Rahmen der Bezirkstour 2018. Am Mittwoch machten der Obmann sowie der Direktor des steirischen Wirtschaftsbundes, Josef Herk und Kurt Egger, Station in Leoben, um mit den Unternehmern der Region zu diskutieren.

Herk und Egger nutzten diese Plattform gemeinsam mit Bezirksgruppenobfrau Elfriede Säumel auch, um einige Forderungen zu platzieren. Zum wiederholten Male plädierten sie für eine größere Wertschätzung der Unternehmen. Auch die Forderung, die überbordende und aufgeblasene Bürokratie zu stoppen, ist nicht neu.

Zeitgemäße Forderung

Zeitgemäßer mutet da die Forderung nach einer schnelleren Internetanbindung der Region an. Wiewohl Leoben mit einer Rate von 30 Mbit/Sekunde an fünfter Stelle der steirischen Bezirke liegt. Darauf dürfe man sich aber nicht ausruhen, so Säumel. „Viel mehr müssen wir in die Zukunft blicken – und die Zukunft ist ultraschnelles Internet von zumindest 100 Mbit/Sekunde.“ Mit dem „Masterplan Breitband“ solle nun die Grundlage für den weiteren Breitbandausbau im Bezirk Leoben geschaffen werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.