LeobenExtremsport: Wenn der Sieg keine Bedeutung hat

David Misch, selbst ehemaliger Extremsportler, versucht in seinem neuen Buch die Motivation sich selbst zu quälen zu ergründen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
David Misch beim Race across America 2013
2013 beendete David Misch das Race across America als Sechster © (c) Lupi Spuma Fine Photography OG
 

David Misch hat das Extreme vom Fahrradsattel hinter den Schreibtisch verlegt. Quasi vom Ultra-Radmarathon zur Ultra-Buchproduktion. Der Ex-Extremsportler hat sein zweites Buch geschrieben. „Intensität. Auf der Jagd nach dem Flow“ lautet der Titel. Misch hat dafür Gespräche mit 18 Extremsportlern geführt. „Das waren insgesamt 60 Interviewstunden“, erzählt Misch. Im Jänner 2018 hat er mit den Interviews gestartet, im April schon war das Buch im Lektorat. „Die erste Idee hatte ich schon 2016, aber die Umsetzung war dann ein ziemlicher Sprint.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!