AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Alle Impressionen der OpernredouteLiebe, Promis und Abschiede - Die Opernredoute 2017

Opernredoute 2017: Das war die Ballnacht des Jahres: Klicken Sie sich durch die Bilder angesagtesten Ballmoden und den Rummel auf der Feststiege.

Die 100 Jungdamen und Jungherren zauberten eine wunderbare Eröffnung © Kleine Zeitung/Sabine Hoffmann
 

Herzklopfen, Herzballons und Herztöne: Der Liebe hat sich am Samstag die 19. Opernredoute verschrieben. Und die 2500 Besucher ließen sich gerne „einwickeln“: Von den 48 Debütanten-Paaren, darunter die Sieger des Kleine-Zeitung-Votings Viktoria Fritz und Bernhard Riedler. Sie alle zauberten (nach der Choreografie von Claudia Eichler und Klaus Höllbacher) eine beeindruckende Eröffnung auf das Parkett. Im Zentrum standen auch die vier Special-Olympics-Athleten Dorothee Bauernhofer, Larissa Czeike, Patrick Eder und Gerhard Schwab, die an der Seite nicht beeinträchtigter Tanzpartner die Eröffnung bereicherten. „Ein klares Signal aus der Steiermark und Österreich, dass wir die Inklusion leben“, freute sich Jürgen Winter, Präsident der Special Olympics, die im März stattfinden.

 

Applaus ernteten auch die Ballettschüler, das Grazer Philharmonische Orchester mit Dirk Kaftan und das Ballettensemble (Jörg Weinöhl) mit dem „Blumenwalzer“. Wie erwartet aus dem Rahmen fiel Michael Ostrowski: Der neue Conférencier – in einem Wrack mit Pelzapplikationen, Goldketten und Che-Guevara-Ring – sorgte mit spitzen Bemerkungen gegenüber der Politik bei der Eröffnung für Aufsehen: Er machte das umstrittene Murkraftwerk ebenso zum Thema wie Minister Wolfgang Sobotka, der trotz wichtiger Regierungsgespräche in Wien die Zeit fand, in Graz anzutanzen.


Rosen streute man Intendantin Nora Schmid und Organisator Bernd Pürcher sowie Bernhard Rinner (Theaterholding) und Wolfgang Hülbig (art + event). Sie begrüßten Peter Umundum und Georg Pölzl (Post), Wilfried Weitgasser (Porsche), Gerhard Fabisch, Franz Kerber, Georg Bucher und Sava Dalbokov (Steiermärkische), Christian Jauk (Capital), Martin Schaller, Matthias Heinrich und Rainer Stelzer (RLB) sowie Sonja Sarközi (easybank), die mit Dominic Heinzl kam.


Die Spitzen der Energie Steiermark, Christian Purrer und Martin Graf, stießen mit LH Hermann Schützenhöfer, Vize Michael Schickhofer und Alt-LH Franz Voves an. Vaterstolz schwang bei Stadtrat Michael Ehmann mit: Tochter Valentina nahm an der Eröffnung teil. Im Rummel auf der Stiege traf man Minister Jörg Leichtfried, Stadtchef Siegfried Nagl sowie Mario Eustacchio und Mario Kunasek von der FPÖ.
Beeindruckt auch Autohändler Peter Jagersberger, Bettina Glatz-Kremsner (Casinos), Johann Strobl (RBI), Karl-Hans und Friedrich Polzhofer (Kapo), Gerald Auer (Vogl & Co.), Wolfgang Wieser (Therme Loipersdorf), Andrea Springer (Springerreisen) und die Druckprofis Jürg Möckli und Alexander Wassermann. Auch dabei: Josef Herk (WK), Saubermacher Hans Roth, Martin und Ilse Bartenstein sowie Gerald Schöpfer (RK). 

Die Mode der Redoute 2017

 

Großes Aufwärmen

 

 

Kommentare (3)

Kommentieren
mansoon
13
7
Lesenswert?

Pfui Teufel -

ein reaktionäres Gschnas mit einem Haufen von bornierten UNSYMPATLERN ..... von Minister SOBOTKA bis zu FPÖ-Parteisoldaten.... !!
Mich wundert nur, dass etliche Künstler, die ich bis dato als integre Persönlichkeiten wahr genommen habe, sich für solchen Unfug hergeben......

Antworten
eyofaz80
1
1
Lesenswert?

!!

jaja, der Neid..........

Antworten
sebach1
4
9
Lesenswert?

pfui Teufel

lass den fröhliche Ballbesuchern ihre Freude, du musst dir das ja nicht anschauen. Mir auf jeden Fall gefällt es besser als der Wiener Opernball
und dieser Blödsinn wird in ganz Österreich gezeigt.
Ich in deiner Stelle würde mich unter der Bettdecke verstecken um ja nichts zu sehen was nicht nach meinem Geschmack ist!

Antworten