'Let's Play'Ausgelassener Spieleabend beim Grazer Tuntenball

Unter dem Motto „Let’s Play“ feierten im Grazer Congress Damen, Herren und „Unentschlossene“ für mehr Toleranz.

Let's Play(boy)! Das Motto wurde frei und zügig interpretiert © Jürgen Fuchs
 

Die Spielwarenabteilungen dürften ziemlich leer gekauft sein: Allein Tausende Spielkarten wurden kunstvollst in Frisuren integriert und zu Röcken drapiert – vor allem für das absolute Lieblingskostüm des Abends, die Herzkönigin. Aber auch so mancher Roulette- oder Pokertisch war anscheinend vom Casino nebenan in den Congress spaziert: „Let’s Play“ lautete das verspielte Motto der schrillsten Ballnacht der Steiermark – und das war durchaus auch sportlich zu interpretieren: Praktische Sache für die ganz Bequemen (wie „Voice of Germany“-Finalistin Anna Heimrath) – sie kamen einfach im Jogginganzug zum Ball.

Nach der Polonaise am Schachbrett zu Musik aus „Game of Thrones“ und „Tetris“ wurden nicht nur die „Winter Tuntathletics“ (u. a. im Handtaschen-Curling) ausgetragen, sondern auch die olympische Fackel entzündet – zumindest die fast echte, die andere brennt ja gerade noch in Pyeongchang.

Video: Grazer Tuntenball 2018

Tuntenball-„Hohepriesterin“ Alexandra Desmond feierte im weißen Kleid einen Sieg bei der „Ehe für alle“ und tröstete das Publikum: „Der Frühling kommt, egal was jetzt politisch oder meteorologisch passiert.“

Cheerleaderin bis Schachfigur: Verspielte Kostüme beim Grazer Tuntenball

Eine Runde vollbusiger Cheerleaderinnen ...

Jürgen Fuchs

... eine Damenrunde, die wohl gerade von "Shades of Grey 3" aus dem Kino kommt ...

Jürgen Fuchs

... eine sportliche Tennisrunde ("Game Sex Match") ...

Jürgen Fuchs

... oder Schachfiguren: das Motto "Let's Play" wurde frei-zügig interpretiert.

Jürgen Fuchs

Ein echtes Playmate braucht keine Verkleidung: Antonia Petrova mit Kuli-Künstlerin Valentina Eberhardt

Jürgen Fuchs

Klicken Sie sich durch viele weitere schrille Bilder vom Grazer Tuntenball!

Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Tuntenball/Katharina Psenner
Tuntenball/Katharina Psenner
Tuntenball/Katharina Psenner
Tuntenball/Katharina Psenner
Tuntenball/Katharina Psenner
Tuntenball/Katharina Psenner
Tuntenball/Andreas Poltnig
Tuntenball/Andreas Poltnig
Tuntenball/Andreas Poltnig
Tuntenball/Andy Joe
Tuntenball/Andy Joe
Tuntenball/Andy Joe
Tuntenball/Andy Joe
Tuntenball/Andy Joe
Tuntenball/Andy Joe
Tuntenball/Simon Jemenez
Tuntenball/Simon Jemenez
Tuntenball/Simon Jemenez
Tuntenball/Tina Tiefengruber
Tuntenball/Tina Tiefengruber
Tuntenball/Tina Tiefengruber
1/48

Der Verein „RosaLila PantherInnen“ bleibt mit seinen Menschenrechtsprojekten dank des Balls jedenfalls unabhängig: „Mit dem Erlös können wir unsere Arbeit ein Jahr lang finanzieren“, sagt Obmann Joe Niedermayr.

Drag Queens im Wettstreit: Das war die Wahl zur Miss Tuntenball 2018

Chantal Cavalli ...

Tuntenball/Andy Joe

... Cherry T Joystick ...

Tuntenball/Andy Joe

... und nochmals Cherry T Joystick ...

Tuntenball/Andy Joe

... Kween Melania  ...

Tuntenball/Andy Joe

... Gloria Glowjob ...

Tuntenball/Katharina Psenner

und Rachel Estrella Cloud ...

Tuntenball/Katharina Psenner

... machten es der Jury nicht leicht.

Tuntenball/Katharina Psenner

Hier Juror Marco A. Brown (der aus "Get the Fuck out of my House")

Tuntenball/Katharina Psenner

Ganz spontan eingesetzt: Juror Michael Ostrowski

Tuntenball/Katharina Psenner

Jurorin Erika Empire

Tuntenball/Katharina Psenner

Jurorin Katy Bähm

Tuntenball/Katharina Psenner

Und diese Dame wurde am Ende zur neuen Miss Tuntenball gekürt: die Tiroler Drag Queen Rachel Estrella Cloud. Congrats!

Tuntenball/Katharina Psenner
1/12

Tuntenball: Viel nackte Haut am schrägsten Ball des Jahres

ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
Fuchs
Fuchs
Fuchs
Fuchs
Fuchs
Fuchs
Fuchs
Fuchs
Fuchs
Fuchs
Fuchs
Fuchs
Fuchs
1/24

VIPs und ein bisschen mehr bekannte VIPs

Obwohl am Ball wie immer jeder der 2000 Gäste ein VIP war, wurden auch einige prominente Gäste gesichtet - wie Stammgast Alfons Haider, Schauspieler Michael Ostrowski und sogar die (ok, nur fast echte) Queen ...

Let's Play!: Noch mehr Fotos von der Tuntenball-Spielwiese

Manche trugen ein ganzes Bällebad am Körper ...

Jürgen Fuchs

... für andere war der Würfel bei der Kostüm-Entscheidung bald gefallen ...

Jürgen Fuchs

... andere ließen einmal die Puppen tanzen ...

Jürgen Fuchs

... und die nächsten griffen wiederum in die Cosplay- und Anime-Kiste.

Jürgen Fuchs

Der Herr hier hat sich offenbar als Michael Ostrowski verkleidet. Sehr gelungen!

Jürgen Fuchs

Viel Spaß beim Betrachten der Fotos!

Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
1/58

Ziemlich groß und bunt war das "Spielbrett": Den Spieltrieb konnten die Gäste bei Stationen wie einem Bällebad, im Waterpark, einer "Spielhölle" dem "Candyland" oder der Disco im Steiermark-Saal ausleben, der sich in "Barbie's Traumhaus" verwandelte.

Die Spiele haben begonnen: Von schrill bis schräg - die Gäste am Grazer Tuntenball

"Let's Play" - oder Herzkönigin für eine Nacht ...

Jürgen Fuchs

Tuntenball-Organisator Joe Niedermayr und Teile seines Teams wurden heuer von Grazer Modeschülerinnen eingekleidet - passend zum "Let's Play"-Motto mit Spielkarten & Co.

Jürgen Fuchs

Voice-of-Germany-Finalistin Anna Heimrath und Alfons Haider

Jürgen Fuchs

Künstler Tom Lohner, hier mit seiner Frau, wurde als "Hete des Jahres" ausgezeichnet

Jürgen Fuchs

Klicken Sie sich durch viele, viele bunte Bilder!

Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
1/32

Als Unterhaltungs-Acts waren u. a. Sidestep, "Voice of Germany"-Finalistin Anna Heimrath, Tamara Mascara, Patricia Puff und Dutzi Ijsenhower dabei, die eine "Bunte Stunde" mit lustigen Spielen veranstaltete.

Tuntenball: Die Bilder einer langen Ballnacht

ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
1/18

Auch das Finale zur Miss Tuntenball wurde direkt am Ball ausgetragen. Die Kandidatinnen um die Nachfolge von Erika Empire: Rachel Estrella Cloud, Gloria Glowjob, Chantall Cavalli, Kween Melania und Cherry T Joystick. Die Gewinnerin kommt aus Tirol: Rachel Estrella Cloud darf nun Zepter und Krönchen ein Jahr lang tragen.

Tuntenball: Die schräge Nacht der schrillsten Balltiger

ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
1/173

Zwei Ehrungen und zwei schönste Kostüme

Bei der Eröffnung ehrte Moderatorin Miss Desmond den Grazer Pop-Art-Künstler Tom Lohner als "Hete des Jahres", später in der Nacht wurde noch Miss Candy zur Patronesse auf Lebenszeit ernannt. Wie immer wurden die besten Kostüme prämiert - in der Einzelwertung gewann Fatalia Fatal, bei den Gruppenkostümen CHT.

Kommentieren