Steirischer LandtagKrankjammern oder Krise? Pflege-Debatte im Landhaus

Oktobersitzung des Landtags: Streit über Mängel in der Kinderbetreuung ++ Finanzreferent Lang erwartet 108 Millionen Euro mehr für 2022. ++ Pfleger-Protest vor dem Landhaus. ++

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Die Uhr tickt, in der Oktoberlandtagssitzung gelten erstmals die neuen Redezeitregeln (siehe unten). Was für Diskussionsstoff sorgt:

Kommentare (3)
peterherrm
2
23
Lesenswert?

...und wann

wacht die Frau Bogner Strauss endlich auf oder tritt zurück? Die Pflege jammert nicht ständig alles krank - DIE PFLEGE IST BEREITS SEHR KRANK !! Bessere Entlohnung würde sehr wohl helfen, wenn man bedenkt dass die Zulagen für ND und Wochenende seit 30 Jahren oder länger nicht wirklich erhöht wurden.... Auch helfen zusätzliche Ausbildungsplätze nichts - die sind in 3 - 4 jahren "fertig". Der Hut brennt aber jetzt bereits lichterloh. Am Uni Klinikum sind ganze Stationen gesperrt wegen Pflegepersonalmangel. Im Haus am andren Ende der Stadt sind allein im Ambulanzbereich 7 Stellen( Vollzeitstellen) nicht besetzt.... Wenn diese Dame für ihre Leistung bezahlt würde , müsste sie montlich etwas einzahlen um auf Null zu kommen.

seinerwe
3
14
Lesenswert?

Stimmenkauf

Auch das ist Stimmenkauf. Hohe Schulden machen und dann ab in die verdiente Politikerpension.

schetzgo
5
9
Lesenswert?

NOCH höhere Schulden?

Klientelpolitik kostet....