AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neuer Job von Ex-SPÖ-Chef Schickhofer wechselt in die Wirtschaftsförderung

Michael Schickhofer ist als Vize-LH und steirischer SPÖ-Chef zurückgetreten. Nun heuert er als Prokurist in der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft an. Dort wird er "zwischen 8000 und 9000 Euro verdienen".

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Schickhofer bei der Wahl
Schickhofer bei der Wahl © sp
 

Nach der Landtagswahl kommt es im Landesdienst üblicherweise zu Rochaden. So hat die Landesregierung heute beschlossen, dass Andreas Temmel, langjähriger Büroleiter von Vize-LH Michael Schickhofer den (freien) Chef-Posten der Abteilung 3 (Verfassung und Inneres) erhält.

Kommentare (36)

Kommentieren
IlMaestroEder
14
33
Lesenswert?

Geht einem so richtig ans Herz

so eine Geschichte, gerade jetzt zur Weihnachtszeit... hoffentlich kommen sie über die Runden die Schickhofers!

Antworten
jaenner61
0
2
Lesenswert?

das ist jetzt aber ungerecht

wenn man artig ist und schön brav fragt, bekommt sicher jeder vom arbeitsamt so einen job geschaffen äähhh vermittelt 😂

Antworten
SoundofThunder
43
30
Lesenswert?

🤔

Was er als Privatperson macht kann jedem egal sein. Euer Gudenus ist zur OPEC gegangen. Und der Strache ist für die Privatwirtschaft ohnehin zu bl.d.

Antworten
Trieblhe
17
29
Lesenswert?

Klar, da kann es jedem egal sein,

ist ja ein braver roter Genosse. Wer nach der Wahl groß rausposaunt dass er sich selbst mehr als Unternehmer denn als Politiker sieht und dann einen Job, der zufällig gerade frei wird (oder halt geschaffen wurde), in einer GmbH bekommt wo das Land Steiermark 100% Eigentümer ist - naja wie soll man sagen - sieht das halt aus wie es aussieht. Wenn Sie schon Verweise ausgerechnet auf Gudenus und Strache bemühen müssen, wissens das in Wirklichkeit natürlich selbst auch. Freundschaft.

Antworten
Landbomeranze
2
8
Lesenswert?

Siemens kommt halt nur für Abgehalfterte der

Bundes SPÖ oder der Wiener SPÖ (Wehsely) auf. Pech!

Antworten
SoundofThunder
25
16
Lesenswert?

😏

Ihr Bläulinge braucht euch nie mehr über andere echauffieren. Kehrt vor eurer eigenen Tür,Dreck genug gibt‘s dafür ✌️

Antworten
Trieblhe
13
20
Lesenswert?

Natürlich,

jeder Bürger der etwas Kritik äußert wird von Ihnen als „Bläuling“ abgestempelt und der Mund verboten? Da zeigt sich das wahre Gesicht der Liberalen Gutmenschen, gell?

Antworten
SoundofThunder
15
13
Lesenswert?

😏

Mimimi. Wer Austeilt sollte auch einstecken können. Das wahre Gesicht der Rechten ist dass sie alle als linke Gutmenschen abstempeln wenn man nicht deren Meinung ist,gell?

Antworten
Balrog206
14
10
Lesenswert?

Vielleicht

Sollte er einen Posten beim Ögb anstreben , dann würden ihm stehen alle Tore offen stehen , als Aufsichtsrat usw 😂 da reicht auch 8 Vs und eine Lehre um bei einer Bank im Aufsichtsrat zu sitzen 😂

Antworten
SoundofThunder
16
6
Lesenswert?

🤔

Und schicken Sie der WK schon die Krankenakten 😉?

Antworten
Balrog206
0
0
Lesenswert?

Sound

Bitte die orf Sendung von heute ansehen in der eine Arbeitsrechtsexpertin darüber gesprochen hat 😉

Antworten
sunny1981
18
30
Lesenswert?

Schicki

Der Sumpf geht weiter

Antworten
hfg
21
28
Lesenswert?

Es ist zum kotzen

jetzt wird wahrscheinlich seine Tochter jubeln, aber in den Spiegel wird er sich nicht mehr schauen können. Er wird hoffentlich Spott und Hohn ernten

Antworten
stadtkater
7
13
Lesenswert?

Stimmt:

"Jetzt hat der Papa endlich wieder ganz viel Zeit für uns!" Wie damals in der Papakarenz (ohne Entgeltkürzung).

Antworten
Maverrick29
10
11
Lesenswert?

Entgelt

Falls es dir entgangen ist er hat sein Geld gespendet‼️

Antworten
stadtkater
0
1
Lesenswert?

Wem

denn bitte?

Antworten
stadtkater
0
1
Lesenswert?

Ja, weiss ich,

anonym😉!

Antworten
hfg
18
37
Lesenswert?

So schlecht bzw. erfolglos kann ein Politiker nicht sein

Das sich nicht irgendwo ein Türl auftut und ein gut dotierter Posten entsteht. Und das nicht nur im Advent.

Antworten
jaenner61
17
45
Lesenswert?

ein hochqualifizierter wirtschaftsfachmann

der ex vize. schließlich war er ferialpraktikant bei der magna.
das beweist, dass sie sich unabhängig von der farbe, alle am futtertrog bedienen.

Antworten
masterchristl
14
41
Lesenswert?

Neuer Job von Ex-SPÖ-Chef |

Na ja, alles, nur nicht in die freie Wirtschaft.

Antworten
stadtkater
20
41
Lesenswert?

Mit welchem Monatssalär

muss er jetzt denn auskommen? Das kann doch eine Vize-LH-Gehalt nicht ersetzen. Vielleicht gibt es noch eine Beraterfunktion für die SP-Stmk.

Antworten
freeman666
19
54
Lesenswert?

Unglaublich, wie schnell ein Versorgungsamterl geschaffen wird.

Wie bei allen Parteien üblich, nur wird der ORF und der Standard bei den roten Versorgungsposten weniger aufjaulen.

Antworten
Mein Graz
19
61
Lesenswert?

Schade.

Schickhofer und seine Freunde machen genau das, was bei Türkis und Blau in den 17 Monaten der Kurz-Regierung angeprangert wurde: Freunderlwirtschaft. Das wirft kein gutes Bild auf die Roten und auf ihre Glaubwürdigkeit!

Warum ist er nicht der Aussage seiner Frau dass sie sich vorstellen könnte, dass er in die Privatwirtschaft geht gefolgt und hat sich jetzt doch einen Versorgungsposten gekapert?

Antworten
Trieblhe
12
41
Lesenswert?

weil er doch einer der Schlaueren ist,

in sich gegangen ist, seine Talente abgewogen hat und zum Schluß kam, dass er seine unternehmerischen Fähigkeiten am Besten in diesem Bereich unter Beweis stellen kann.
Im Übrigen hat die Sozialdemokratie das Postenschachern erfunden, so ehrlich muß man sein.

Antworten
ismirschlecht
9
30
Lesenswert?

Wer im Glashaus sitzt ....

Stichwort -Glawischnig , Chorherr usw.

Antworten
ismirschlecht
10
18
Lesenswert?

Alles Rote....

🤪🤪😆😁😁😂😂😂😂😂😂

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 36