The Cake EscapeVirtuelle Girlgroup aus Graz singt und rappt für mehr Diversität

The Cake Escape nennt sich eine Band aus Graz, die im virtuellen Raum gegen ganz reale Probleme ansingt - wie Rassismus und Frauenfeindlichkeit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bunt gemischt und divers sind die fünf Bandmitglieder von The Cake Escape © Yue-Shin Lin
 

Würde man sie die Grazer Antwort auf die Gorillaz nennen, dann wäre es zu kurz gegriffen. Wie die Supergroup um Damon Albarn sind auch The Cake Escape rein im virtuellen Raum unterwegs, dazu haben sie aber noch eine klare Mission: Die fünfköpfige Frauenband ist nicht nur sehr divers zusammengesetzt, sondern setzt sich auch inhaltlich mit den Themen Antirassismus und Feminismus auseinander. Konzept und Design kommen von der Grafikerin und Illustratorin Yue-Shin Lin, die nach zehn Jahren Berlin wieder in Graz lebt. Die Idee zum Projekt kam ihr im März letzten Jahres, als im ersten Lockdown vermehrt auch rassistische Äußerungen gegenüber Asiatinnen und Asiaten auftauchten. „Da wollte ich meiner Tochter etwas über Antirassismus erzählen – und hab ich ihr was vorgezeichnet.“

Kommentare (1)
Zwiepack
0
0
Lesenswert?

Musik ist doch haram, oder?

Man lernt nie aus!