Ausblick„Green Airport“: In Graz sollen auch E-Flugzeuge landen

Wie das Jahr 2021 am Grazer Flughafen ausgefallen ist. Und was man heuer alles plant.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Am Flughafen blickt man auf ein durchwachsenes Jahr zurück, das aber besser ausfiel als 2020
Am Flughafen blickt man auf ein durchwachsenes Jahr zurück, das aber besser ausfiel als 2020 © Jürgen Fuchs
 

Nein, es war unterm Strich kein astreines Déjà-vu. Dafür konnten die Passagierzahlen gegenüber 2020 zum Glück ein wenig gesteigert und das Minus in der Kassa ein wenig verringert werden. Und dennoch: Die Pandemie und mit ihr die Lockdowns, die Auflagen, die Verunsicherung bei (potenziellen) Fluggästen – all das stutzte dem Grazer Flughafen auch im vergangenen Jahr die Flügel. Doch so wie 2020 will man sich nicht unterkriegen lassen und plant bereits die nächsten Schritte. 

Kommentare (1)
ratschi146
0
4
Lesenswert?

Da hört sich die Schlagzeile auch nur mächtiger an als es irgendwann sein wird..

.... Stationierung von elektrisch angetriebenen Kleinflugzeugen

Schöne Vision ! Wann gibt es solche Flugzeuge? Bis dorthin verstehe ich solche Aussagen als h.... Luft - will ja nicht sagen, Greenwashing