ÜberraschungenJetzt fix: So werden die Ressorts im Grazer Rathaus verteilt

Wer wird Finanzstadtrat? Und welche Partei erhält die Kulturagenden? Jetzt liegen die Karten auf dem Tisch.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Schwentner (links) und Kahr mit SPÖ-Chef Michael Ehmann, der als Nichtstadtrat die Koalition unterstützt
Schwentner (links) und Kahr mit SPÖ-Chef Michael Ehmann, der als Nichtstadtrat die Koalition unterstützt © Jürgen Fuchs
 

Die Anfragen der neugierigen Journalisten dürften sich gehäuft haben. Also lüftete die Grazer KPÖ am Dienstagabend den seit Wochen dichten Vorhang und gab - noch während der laufenden Treffen mit FPÖ und Neos im Rathaus - die künftige Verteilung der Ressorts bekannt. Überraschungen inklusive.

Kommentare (36)
stprei
2
4
Lesenswert?

Gemacht

Es ist schon toll, wenn man sich ins gemachte Bett legen kann. Integration und Bildung stehen so gut da,weil Kurt Hohensinner die letzten 10 Jahre konsequent fast alle Schulen renoviert hat und unzählige neue Kinderbetreuungsplätze in bester Qualität in allen Teilen der Stadt geschaffen hat.
Sein Draht zur ausländischen Community und der erfolgreiche Weg der Integrationsbemühungen in Graz tragen auch dazu bei, dass hier vieles sehr gut klappt.
Im Sozialbereich hat er in den letzten Jahren immer aufgestockt, neue Angebote geschaffen und ganz stark darauf geachtet, dass Hilfe dort ankommt, wo sie wirkt, nämlich bei den Kindern.
In das gemachte Bett würde ich mich auch legen, wenn ich so wie Krotzer bislang nicht wirklich etwas zusammengebracht habe.

Als Revanche verabschiedet sich die KPÖ von der Position, dass der zweite Vizebürgermeister werden soll (weil ihnen jetzt nix mehr bringt) und schiebt der ÖVP die von Eustacchio runtergewirtschaftete Bau- und Anlagenbehörde zu, in der er fröhlich alle seine Getreuen hineingedrückt hat.

maexxg
2
2
Lesenswert?

da habe ich ganz andere Erfahrungen

Die Volksschule meiner Tochter (BIPS) wurde nicht renoviert obwohl im Essenraum Schimmelflecken an der Wand waren. Man hat dann Tafeln auf die Wände montiert.
Der O-Ton aus dem Büro Hohensinner war, das ihnen die Renovierung von alten Schulen zu teuer ist und sie lieber neue Schulen in den äußeren Bezirken bauen. Ja es wurde investiert aber es gab hier auch Klientelarbeit, eine faire Behandlung der Schulen gab es gar nicht.

Und das war mit den KPÖ Stadträten? Hier wurde auch das unbeliebte Verkehrsressort an die KPÖ gegeben und das Wohnressort weggenommen.

wi1950
16
7
Lesenswert?

R2G in Graz

Rot- Grün- Rot in Graz. Graz geht offensichtlich den Weg von Berlin mit allen seinen katastrophalen Auswirkungen für die Wirtschaft und die einheimische Bevölkerung. Man denke nur an den Flughafen BER, die Enteignungspläne, die Entmachtung der Sicherheitkräfte und die Narrenfreiheit für linke Radaubrüder, Rauschgiftdealer und sonstige Chaoten. Aber Graz ist dann wahrscheinlich aus heutiger Sicht der linksgrün gedrehten Ideologen auch "sexy"

Hieronymus01
7
5
Lesenswert?

@R2G

Mit solchen fadenscheinigen, unkorrekten und vor allem peinlichen Kommentaren werden Sie als Kampfposter wohl bald auch untragbar für das Haus am Karmelitterplatz sein.

wi1950
3
4
Lesenswert?

@Hieronymus01

"Kampfposter", einfach lächerlich. Ich artikuliete meine Meinung und sonst gar nichts

SagServus
2
5
Lesenswert?

Man denke nur an den Flughafen BER

Wie kommt man nur auf die Idee das Versagen beim Flughafen BER einer linken Regierung anzuhängen?

Moveit
0
4
Lesenswert?

Hör auf alles vermal zu posten.

Bitte danke!

wi1950
2
1
Lesenswert?

@Moveit

wollte auch nicht mehrfach posten. Nachdem icj nach Betätiging des "Senden- Buttons" kein Ergebnis sah, habe ich es eben mehrfach versucht, da ich einen Sende- Fehler annahm. That's it

wi1950
13
2
Lesenswert?

R2G für Graz

Rot- Grün- Rot in Graz. Graz geht offensichtlich den Weg von Berlin mit allen seinen katastrophalen Auswirkungen für die Wirtschaft und die einheimische Bevölkerung. Man denke nur an den Flughafen BER, die Enteignungspläne, die Entmachtung der Sicherheitkräfte und die Narrenfreiheit für linke Radaubrüder, Rauschgiftdealer und sonstige Chaoten. Aber Graz ist dann wahrscheinlich aus heutiger Sicht der linksgrün gedrehten Ideologen auch "sexy"

wi1950
13
2
Lesenswert?

R2G in Graz

Graz geht offensichtlich den Weg von Berlin mit allen seinen katastrophalen Auswirkungen für die Wirtschaft und die einheimische Bevölkerung. Man denke nur an den Flughafen BER, die Enteignungspläne, die Entmachtung der Sicherheitkräfte und die Narrenfreiheit für linke Radaubrüder, Rauschgiftdealer und sonstige Chaoten. Aber Graz ist dann wahrscheinlich aus heutiger Sicht der linksgrün gedrehten Ideologen auch "sexy"

wi1950
13
2
Lesenswert?

R2G in Graz

Graz geht offensichtlich den Weg von Berlin mit allen seinen katastrophalen Auswirkungen für die Wirtschaft und die einheimische Bevölkerung. Man denke nur an den Flughafen BER, die Enteignungspläne, die Entmachtung der Sicherheitkräfte und die Narrenfreiheit für linke Radaubrüder, Rauschgiftdealer und sonstige Chaoten. Aber Graz ist dann wahrscheinlich aus heutiger Sicht der linksgrün gedrehten Ideologen auch "sexy"

Balrog206
6
14
Lesenswert?

Um

Politisch ein Finanzressort zu leiten braucht man anscheint wirklich null Qualifikation !

SagServus
1
6
Lesenswert?

...

Seit wann werden politischen Posten nach Qualifikation erteilt?

Oder glaubst du wirklich, der Riegler wurde Finanzstadtrat weil er Studierter BWLer mit Doktoratsabschluss ist?

Oreidon
0
3
Lesenswert?

@Servus

Naja aber immerhin war er auch Leiter des Stadtrechnungshofes und wirtschaftlicher GF der FH Joanneum..... ich würde mal meinen, da ist, zusätzlich zur Parteinähe, auch genügend Qualifikation vorhanden gewesen.

Baldur1981
11
12
Lesenswert?

haha

Der Philosoph im Finanzministerium vergaß schon mal ein paar Nuller. Und der Maturant als Kanzler war okay?

grazerak
59
40
Lesenswert?

Integration und Bildung

Gute Nacht Graz!
Integration und Bildung beim Krotzer!
Jahrelange Aufbauarbeit von Kurt Hohensinner im Eimer!

Das tut echt weh 😒

neuer mann
0
0
Lesenswert?

bundeskanzler wird man ja auch so!

:-)

Phxxxx
0
0
Lesenswert?

Wie Faymann,

dessen einzige nachgewiesene Qualifikation die inschreibung in die VS und das Ablegen der Taxlerprüfung war.

Baldur1981
7
4
Lesenswert?

haha

jaja genau.

melahide
17
23
Lesenswert?

Wos?

Bildung bleibt bei der ÖVP. Es wird also weiterhin Ghetto-Schulen und Schnösel Schulen geben

Balrog206
4
12
Lesenswert?

Mel

Wenn ziemlich viele Zuwanderer in den Bezirken Gries leben und Ö immer weniger dort wohnen ergibt sich das von selbst !

melahide
1
1
Lesenswert?

Das

ist halt auch eher das Problem der Politik, das gewisse „Wohnghettos“ gebaut wurden, damit die anderen Leute in Waltendorf, Andritz, Leonhardt, St. Peter usw ihre „Ruhe“ haben.

Ragnar Lodbrok
23
79
Lesenswert?

Das Forum hier kommt mir vor wie

sonnst nur die Bauernschaft - außer Mimimi liest man nicht viel. Vielleicht sollten wir diese Stadtregierung wenigstens mal ein Jahr arbeiten lassen?

Hohoho
34
41
Lesenswert?

Bauen und so weiter…

Der neuen Koalitionsregierung ist scheinbar der Mut bereits vor der Angelobung ausgegangen. Wollten diese Parteien nicht der Bauwut einen Riegel vorschieben. Und dann geben sie - der vor der Wahl in diesem Thema von Grün, SPÖ und KPÖ so kritisierten ÖVP - die Bau und Anlagenbehörde? Gerade da hätten sie zeigen können, was sie versprochen haben! Gehts noch???

SagServus
0
13
Lesenswert?

Gerade da hätten sie zeigen können, was sie versprochen haben!

Die Bau- und Anlagenbehörde kann nur das abnicken was die Stadtplanung vorgibt.

Und die Stadtplanung ist nicht mehr bei der ÖVP.

battlefronter007
4
2
Lesenswert?

Hätte

Ihnen trotzdem auch diese Behörde weggenommen. Um eine bessere stadtplanerische Richtung vorzugeben darf einfach nix mehr im Einflussbereich der Övp sein was das angeht.

 
Kommentare 1-26 von 36