Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Demokratie lebt von WechselNach Nagl-Rekord: Neos wollen die Amtszeit begrenzen

Neos-Frau Sabine Reininghaus bringt eine Begrenzung der Amtszeit für politische Spitzenfunktionen ins Spiel.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Reininghaus
Sabine Reininghaus (Neos) ist für eine Begrenzung der Bürgermeister-Amtszeit © Jürgen Fuchs
 

Zu diesem Rekord gratuliert sie "herzlich", sagt Neons-Mandatarin Sabine Reininghaus. Dass Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) nun mit 6652 Tagen im Amt - and still counting - der längstdienende Grazer Bürgermeister der Geschichte ist, nötigt ihr Respekt ab.

Kommentare (4)
Kommentieren
livius
2
4
Lesenswert?

Die Idee gehört zu Ende gedacht

Selbstverständlich sollte man auch nur für zwei Perioden Abgeordnete/r sein dürfen. Denn ein frischer Wind tut auch einem Gemeinderat, Landtag und Nationalrat gut. Beim Bundespräsidenten haben wir die Begrenzung. Ist auch gut so. Bitte aber auch eine Begrenzung für Abgeordnete.

peso
3
5
Lesenswert?

Liebe Fr. Reininghaus, falls Sie es nicht wissen oder vielleicht wissen wollen, aber Demokratie lebt nicht vom Wechsel, sondern vom Urteil der Mehrheit

bimsi1
9
12
Lesenswert?

Amtszeit hängt vom Wohlwollen Der Grazer Bürger ab.

Einen erfolgreichen Grazer Bürgermeister wollen die Grazer Bürger.
Auf das Vertrauen der Grazer Bürger kommt es an.

bimsi1
0
5
Lesenswert?

.....und vom Statut der Stadt Graz

:-)