Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Saisonstart am 19. MaiVor Grazer Freibädern will man heuer Ampeln aufstellen

Die Grazer Freibäder öffnen heuer am 19. Mai ihre Drehkreuze. Was in dieser Saison alles neu ist.

Ampeln an den Eingängen sollen zeigen, ob noch Plätze frei sind - abzüglich des Coronaabstandes
Ampeln an den Eingängen sollen zeigen, ob noch Plätze frei sind - abzüglich des Coronaabstandes © Jürgen Fuchs (2)
 

Auch wenn man erst noch in Wien nach der gültigen Verordnung fischen muss, etwa im Hinblick auf alle Coronaregeln für Badegäste – das Grundgerüst steht. Und weil die Vorfreude bei allen groß ist, verrät Michael Krainer: „Auch die Grazer Freibäder sperren am 19. Mai auf“, so der Geschäftsführer bei der Holding Graz. Und zwar alle auf einmal, bloß das Ragnitzbad folgt erst am 21. Mai. Zu den Neuerungen der heurigen Saison gehört – neben frischen Spielplätzen in frisch sanierten Bädern (Augarten und Stukitz) – der Umstand, dass es wieder Saisonkarten gibt. Generell sind die exakten Ticketpreise noch offen, es soll aber eine Mischung aus üblichen Vor-Corona-Tarifen und einem Krisenbonus sein.

Kommentare (1)
Kommentieren
stadtkater
0
2
Lesenswert?

Bitte auch wieder

das Frühschwimmerticket im Augartenbad!