Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bertha-von-Suttner-PlatzKein Rasenproblem auf dieser Seite des Grazer Stadions

Der noch wenig begrünte Bertha-von-Suttner-Platz gegenüber dem Fußballstadion steht vor der Eröffnung.

Der nagelneue Plaz gegenüber dem Fußballstadion
Der nagelneue Plaz gegenüber dem Fußballstadion © Michael Saria
 

Zugegeben, es müsste nicht gleich so dramatisch ausfallen wie im Inneren der Merkur-Arena. Aber irgendwie wünscht man dem nagelneuen Bertha-von-Suttner-Platz gegenüber dem Fußballstadion auch so etwas wie ein „Rasenproblem“ – würde dies doch bedeuten, dass auf dem Areal in Liebenau der Beton den einen oder anderen Doppelpass mit Grünflächen spielt.

Kommentare (6)
Kommentieren
altbayer
1
4
Lesenswert?

Ursprüngliches Projekt!

Wo sind die blauen Wellen (färbiger Beton), die grünen gestockten Betonfelder des ursprünglichen ausgeschrieben Bauprojekts und den vielen architektonischen Details des Architekten (Poller, Netze, Beleuchtung, etc) geworden?
Sind diese "teuren architektonischen Zuckerln" dem Sparstift zum Opfer gefallen?
- und trotzdem ist das Projekt teurer geworden? Irgendetwas passt da nicht zusammen, oder doch?

duesenwerni
0
6
Lesenswert?

Kein Rasenproblem auf dieser Seite des Grazer Stadions?

Na logisch. Wo kein Rasen, sondern Beton, da auch kein Rasenproblem.
Wäre ja auch DIE Lösung für das Stadion - einen Aschenplatz wie in den untersten Ligen in Deutschland. Nie mehr Rasenprobleme :-)

gRADsFan
0
9
Lesenswert?

Also man fragt sich in Graz schon ständig

was sich (bzw. ob) die Politik, die Holding und die Baubehörde eigentlich denken...

battlefronter007
2
9
Lesenswert?

So schön 😍

Baulobbyist:"Sigi, Sigi! I muss irgendwo 5000t Tonnen Beton und meine Terrassenbäumchen unterbringen."

Nagl:" Say no more💁‍♂️"

gRADsFan
0
9
Lesenswert?

Sehr idyllisch! Willkommen in Betonien!

.

Hosemann
1
14
Lesenswert?

In Graz regiert der Beton

Beweisstück #9123