Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ab MontagGraz: Neuralgische Kreuzung wird erneut zur Baustelle

Kreuzung vor der Grazer Messe wurde heuer bereits umgestaltet - nun starten erneut Arbeiten.

Bei der Kreuzung vor der Grazer Messe ist vorübergehend manches wieder ein wenig anders
Bei der Kreuzung vor der Grazer Messe ist vorübergehend manches wieder ein wenig anders © Michael Saria
 

Autolenker in Graz, aufgepasst! Ab morgen, Montag, brauchen Sie an einer neuralgischen Kreuzung ein wenig Geduld - einmal mehr: Denn das Areal Fröhlichgasse/Conrad-von-Hötzendorfstraße wurde grundsätzlich ja heuer schon monatelang umgepflügt und neu gestaltet. Nun aber erfolgen die notwendigen, finalen Asphaltierungsarbeiten - inklusive vorübergehender Sperren.

Kommentare (3)
Kommentieren
Cveno
5
3
Lesenswert?

Unverständliche Änderungen

Ich bitte um Erklärung für die durchgeführten baulichen Maßnahmen. Was bezweckt man mit den Randsteinen, die den Gleiskörper von der Straße abtrennen. Und warum wurde
das Linksabbiegen in die Flurgasse unmöglich gemacht.
Welche genialen Überlegungen stecken dahinter?

ratschi146
1
18
Lesenswert?

recht zu schreiben ist schwerer als schnell zu schreiben

.... Spurmlegungen...
.... mit einem markantem Neuerungen....

+ Artikel sind lt. Darstellung der Chefredaktion höherwertige recherchierte Artikel - aber mit Rechtschreibfehlern hat er aber nicht geschrieben.

Abo Kunden zahlen dafür - bitte auch um entsprechende Gegegenleistung seitens des Redakteurs dafür..

DannyHanny
3
0
Lesenswert?

Es freut mich!

Dass es Ihnen und den "grünen Daumen" Drücker, so gut geht, weil man noch Zeit und Muse hat "i Tipferl zu reiten"!