Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Täuschend echte SeiteNeue Online-Betrugsmasche mit "finanzonline"

Steirer ging Internet-Betrügern in die Falle. Diese täuschten ihn mit einer Seite, die jener von "FinanzOnline" zum Verwechseln ähnlich sah. Polizei warnt eindringlich vor solchen Betrugsmaschen.

Achtung, eine täuschend echte Online-Seite von "finanzonline" © KK
 

"Ich bin normal extrem vorsichtig im Internet, dachte immer, dass ich niemals Betrügern auf den Leim gehen würde", schildert ein Steirer. Nun ging er allerdings Internet-Betrügern in die Falle - und er warnt vor einer offenbar neuen Masche.

Kommentare (4)
Kommentieren
beneathome
10
1
Lesenswert?

Hoher Preis

Das ist der Preis für die totale kommerzielle digitale Versklavung. Neben psychischer Probleme heimsen wir uns nachhaltig Degenerierung und steigende Inkompatibilität mit der Natur ein. Ein Teufelskreis.
Viele sehen es und können(unwillig) nichts mehr dagegen tun.
Covid ist dagegen nur ein Flauscherl.
Man sieht den Wahnsinn schon an der neuen Online Seite Kleine Zeitung. Wenn man etwas anklicken will, erwischt man mit hoher Wahrscheinlichkeit die Seite von Kaloba. Gleicher Wahnsinn, nur „legal“.

Reipsi
1
25
Lesenswert?

Tut mir leid, aber

Dumm wenn man sowas macht und dann noch alle Daten , wie kann man nur. Wenn ich sowas bekomme dann werde ich NIE dort reingehen , weder von einer Bank noch sonst wo . Gehe dann IMMER zu meine Onlinezugang und dann sieht man ALLES.

hornet0605
21
21
Lesenswert?

Was heißt da „neue“ Betrugsmasche???

Alle 100% selbst schuld, denen so etwas passiert! Wie dumm (oder gierig) muss man sein?... Vor diesen Sachverhalten, wie in diesem Fall, wird mittlerweile seit Jahrzehnten von allen Seiten eindringlich gewarnt!!!

infomenü
2
6
Lesenswert?

🥱

🥱