Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Grätzlfest ist abgesagtJetzt fällt Grieskram doch Corona zum Opfer

Aber auf zwei Open-Air-Bühnen gibt es Einzelveranstaltungen und die Griesgasse soll vorübergehend zur Fußgängerzone werden.

Das Straßenfest ist für heuer abgesagt, auf zwei Bühnen wird es trotzdem Programm geben.
Das Straßenfest ist für heuer abgesagt, auf zwei Bühnen wird es trotzdem Programm geben. © Ballguide/Pajman
 

Das Margerl-Grätzlfest ist ja abgespeckt, aber doch über die Bühne gegangen. Doch die Zuspitzung der Corona-Lage bedeutet nun das Aus für den geplanten Grieskram, der für 26. September angesetzt ist. "Die Behörde hat uns klar gesagt, dass das Straßenfest derzeit nicht zu bewilligen sei, weil da einfach zu viele Menschen unterwegs wären", bestätigt Hubert Hierzmann von Wakmusic/Wakuum die Absage.

Kommentare (1)

Kommentieren
stadtkater
2
5
Lesenswert?

Griesgasse als Flaniermeile?

Weil es dort so schön ist und tolle Shops und Lokale gibt?

Einfach lächerlich!