SteiermarkDie Post sperrt wieder drei Filialen zu

Die Filialen in Pöllau, Fohnsdorf und in Hausmannstätten werden mangels Rentabilität zugesperrt. Aber es sollen Postpartner gefunden werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© klz/eder
 

Die endgültige Sperrstunde von Postämtern in Gemeinden tritt schon seit Jahren auf. Nun trifft es Hausmannstätten, aber auch die Postämter in Pöllau und Fohnsdorf. "Ja, wir haben die Filiale bei der Regulierungsbehörde eingemeldet", bestätigt Post-Sprecher Michael Homala auf Anfrage der Kleinen Zeitung: "Die Zahlen stimmen hier einfach nicht, da fehlt die Wirtschaftlichkeit und dann müssen wir schließen." Nun werden die Zahlen und die Perspektive noch drei Monate lang geprüft, aber üblicherweise kommt es da unweigerlich zur Schließung: "Das Problem sind für uns die rückläufigen Briefsendungen." Diese drei Filialen sind es vorerst in der Steiermark: "Wir werden jetzt sicher nicht in ein paar Wochen oder nächstes Monat wieder drei aus dem Hut zaubern, die zusperren müssen." Aber es bestehe auch in Zukunft die Gefahr, dass weitere Filialen unrentabel würden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

AIRAM123
0
0
Lesenswert?

Bei dem Umsatz den die Post in den letzten Monaten gemacht hat

... kann man sich diese Lüge schenken.

aposch
0
3
Lesenswert?

Die Post bringt allen was.

Es ist schon seltsam! Die Post muss sparen. Immer mehr Filialen müssen angeblich wegen zu geringer Rentabilität geschlossen werden.
Also müsste das auch bei den Gehältern der Chefetage seine Auswirkungen haben und diese kräftig kürzen.
Aber nein, diese werden immer wieder kräftig aufgestockt.
Solchen Aktivitäten müssten per Gesetz ein Riegel vorgeschoben werden.

Kaine
14
17
Lesenswert?

schwarzblau

hat da ja gute Arbeit geleistet, mit der Privatisierung - dabei ist die Post ja sooo wichtig - durfte sogar das Bundesheer helfen.
Die FPÖ und die ÖVP haben das im Parlament vor Jahren entschieden und die Post zur AG gemacht.