Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Grazer Lehrlingscenter um 40 MillionenProtest mit Straßensperre: WK-Vorzeigeprojekt beunruhigt Anrainer

Es ist ein historisches Projekt um 40 Millionen Euro, das den WK- und Wifi-Campus massiv aufwerten soll. Doch Anrainer sind beunruhigt.

Einige Dutzend Aktivbürger blockierten den Verkehr.
Einige Dutzend Aktivbürger blockierten den Verkehr. © Hecke
 

Eigentlich sollte das „Center of Excellence“ für Lehrberufe von der Wirtschaftskammer (WK) seit 2019 in Bau sein. In der Grabenstraße soll es um 40 Millionen Euro zur neuen Visitenkarte des Stadtteiles werden. Finanziert aus der Kammerrücklage werden 10.600 Quadratmeter Nettogeschoßfläche für moderne Werkstätten und neue Qualifizierungsangebote Platz bieten. Der Neubau wird die jetzige Lehrwerkstätten teils ersetzen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

stprei
3
0
Lesenswert?

Floriani

Wie auch sonst gilt hier das Floriani-Prinzip: Man will die Infrastruktur, man erwartet die Bildungsmöglichkeiten und man weiß, dass Qualifizierung und Weiterbildung zum Wohlstandserhalt am Wirtschaftsstandort nötig sind.
Aber doch bitte nicht vor der eigenen Haustüre, weil das wäre mehr verkehr und die ohnehin angespannte Parkplatzsituation (in der blauen Zone kann kein Besucher der Werkstatt parken, weil sein Kurs länger als drei Stunden geht). Irgendwo anders gern, weil dort störts wen anderen. Idealerweise draußen am Speckgürtel auf der Grünen Wiese, wo man zwingend mit dem Auto hin muss.

Es ist bedauerlich, dass man den Verhinderern und Suderanten so viel Platz einräumt.