Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NachhaltigkeitGrazer Onlinehandel-Spezialist stellt auf "CO2-neutral" um

Heute, Donnerstag, präsentierte die Firma "Niceshops" gemeinsam mit den Partnern von Joanneum Research und der Ökoregion Kaindorf, mit welchen Maßnahmen das Unternehmen auf 100 Prozent Klimaneutralität umgestellt wird. Kurzum, wie man die Treibhaus-Emissionen auf 0 setzt.

Geschäftsführer Roland Fink in den Lagerräumen von Niceshops © Thomas Plauder
 

600 Tonnen waren es, die der steirische Onlinehandel-Spezialist "Niceshops" im Jahr 2018 an Treibhausgasen produzierte - durch alle Aktivitäten, die im Lebenszyklus des Betriebs anfallen: von Verpackungsmaterial bis hin zu den Auslieferwegen. Zur besseren Orientierung: Ein Österreicher hat im Durchschnitt einen C02-Verbrauch von rund 15 Tonnen pro Jahr. Da wir hier aber von einem Unternehmen mit 240 Mitarbeitern sprechen, war dieser Ausstoß schon vor dem Bestreben, diesen gezielt noch weiter zu reduzieren, ein eher geringer.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.