AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In Feinstaubhochburg GrazWirbel um Feuerwerk bei Graz-Konzert von Mark Forster

Die Polizei hat in der Feinstaubhochburg Graz ein Feuerwerk nach dem Konzert des deutschen Musikers genehmigt. Wenn die Sicherheitskriterien den Regeln entsprechen, bleibe ihr nichts anderes übrig. Nun folgt eine politische Debatte.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Mark Forster begeisterte am Freitag 12.000 Gäste in Graz © ballguide/Manuel Hanschitz
 

Da staunten die Gäste beim Konzert von Mark Forster Freitagabend am Freiluftgelände der Messe nicht schlecht: Die Show endete mit einem Feuerwerk – mitten in der Feinstaubstadt Graz, in der jede Silvester-Böllerei verboten ist. Ja, darf der Forster denn das?

Kommentare (6)

Kommentieren
checker43
4
18
Lesenswert?

Äh

"Gäbe es beispielsweise ein Luftreinhaltegesetz könnten wir das Ansinnen mit Verweis darauf ablehnen."

Wie wäre es denn mit dem Steiermärkisches Luftreinhaltegesetz? Kennt das die Polizei nicht?

Antworten
Rick Deckard
10
5
Lesenswert?

Wenn man bedenkt, daß eine einzige Kuh,

die Umwelt genauso stark mit Treibhausgasen belastet, wie ein Kleinwagen, der 18.000 Kilometer zurücklegt - dann wird vieles relativ.
Niemand kommt auf die Idee deswegen jetzt Kühe zu verdammen - obwohl auch Kühe klimatechnisch einer Katastrophe gleichkommen.

Antworten
Thomas.Hahn
24
55
Lesenswert?

Umweltschutz hin oder her

Man kann auch aus jeder Mücke einen Elefanten machen. Natürlich ist der Umweltschutz ein wichtiges Thema, das ist unbestritten, aber deshalb bei jeder Gelegenheit darauf hinzuweisen finde ich persönlich hinterfragenswürdig. Da kann es ja keinen wundern, wenn sich Unternehmer und Veranstalter zweimal überlegen, ob man sich sowas antut wenn man dann ohnehin nur kritisiert und verklagt wird. Seien wir doch froh, dass wir in einer grundsätzlich sehr friedlichen Gesellschaft leben und auch die Möglichkeit zu kulturellen und sportlichen Veranstaltungen genießen können. Immerhin sollen und wollen wir alle auch leben und Spaß dabei haben.

Antworten
Südsteirer
22
18
Lesenswert?

Kann ihrer Argumentation nicht folgen.

Grundsätzlich sind die Konzerte ja nicht schlecht. Es geht hier um das Feuerwerk am Ende, das zu Recht kritisiert wird.

1. braucht man das Feuerwerk nicht unbedingt für das Konzert
2. Kann man es auch durch umweltfreundlichere Laser ersetzen..

Also so is es net..

Antworten
alsoalso
5
2
Lesenswert?

Im Kleinen .....

...fängt es an

Antworten
Windstille
7
5
Lesenswert?

Generelle Frage

Warum überhaupt ein Feuerwerk? Wozu ist diese Ballerei gut? Um Tiere in Angst und Schrecken zu versetzen? Um die Luft zu verpesten? Millionen von Euros werden Jahr für Jahr in die Luft geschossen - mit diesem Geld könnte man so viele nützliche Dinge finanzieren. Aber leider macht es den Menschen viel zu viel Spaß, ihr sauer verdientes Geld "zu zünden" und verglühen zu sehen ...
Wenn sich die Politik schon nicht dazu entschließen kann, diesen Schwachsinn endlich zu verbieten, so sollte man eine Steuer auf alle pyrotechnischen Produkte in gleicher Höhe des Verkaufspreises festlegen. Vielleicht verginge dann einigen Menschen die Lust an dieser völlig unnützen Luftverschmutzung - und mit dem Geld könnte man wenigstens die Straßen von diesem ganzen Dreck säubern, den diese Menschen hinterlassen.

Antworten