AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GrazSUV-Boom in Graz: Neue Parkplätze in der Stadt werden breiter

Der Boom der sportlichen Geländewagen in der Stadt hält an. Das wirft große Platz-, Umwelt- und Sicherheitsfragen auf.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Platznot: In der Stadt ist der Straßenraum ohnehin schon eng - auch ohne SUV © Markus Leodolter
 

Stadtflitzer, das war einmal. Vor knapp 15 Jahren herrschte ein Hype um den wendigen „smart“ von Mercedes. Mit dem könne man überall einparken, so klein sei er.

Kommentare (3)

Kommentieren
DieGrazerFamilie
2
8
Lesenswert?

Wo bleiben P&R-Parhäuser mit Straßenbahnanschluss?

SUVs sind generell aber breiter als 2m, da man ja auch die Außenspiegel zur Breite dazuzählen muss. Daher sollte man eher 2,30m oder gleich 2,50m Parkplatzbreite anstreben und dafür alle anderen zu schmalen Parkplätze zu Gunsten breiterer Gehsteige/Radwege/Fahrspuren auflassen.
Und dort wo ohnehin kaum Platz für eine (zu schmale) Parkspur ist, sollte sie besser ganz weglassen, dafür aber ausreichend Parkhäuser und Tiefgaragen in der jeweiligen Umgebung errichtet werden, mit leistbaren Parkplätzen für die Anwohner der jeweiligen Parkzone.
Generell fehlt es in Graz aber nach wie vor an großen P&R-Anlagen mit Straßenbahnanschluss an jeder Stadteinfahrt, damit es endlich für alle Attraktiv wird die Öffis zu benützen. Anders wird man die Verkehrslawine nicht in den Griff bekommen.

Antworten
Miraculix11
1
1
Lesenswert?

Noch größer?

Parkplätze noch breiter zu machen bedeutet einfach weniger Parkplätze auf der selben Fläche. Das Gegenteil sollte der Fall sein. Man sollte Parkplätze kleiner machen damit die übergroßen Autos keinen Platz haben und dafür mehr kleinere.

Antworten
altbayer
2
7
Lesenswert?

SUV

Die meisten SUV werden von Leuten gefahren, die einfach mehr darstellen wollen, als sie tatsächlich sind.
Es sagt schon viel aus, dass die Fahrzeughersteller SUVs mit 2-Radantrieb produzieren - für was brauche ich ein Geländeauto, wenn ich keinen Allrad habe? Für das persönliche Image des Fahrers und das Erklimmen der städtischen Gehsteigkanten reichen 2 angetrieben Räder allemal - und sind ein paar tausender billiger.

Antworten