AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

9000 Besitzer betroffenStadt Graz schafft "Hundesteuer" ab

Das Haushaltsjahr 2017 lief so erfreulich, dass die Stadtspitze nun Zuckerl für ihre Bürger parat hat: Hunde- und Lustbarkeitsabgabe sollen in den nächsten Monaten fallen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© Fotolia
 

Das Jahr 2017 ist für die Stadt Graz besser gelaufen, als erhofft. Die Schulden sind im Vergleich zu 2016 von 1,163 Milliarden um sieben Millionen Euro auf 1,156 Milliarden Euro gesunken, die Einnahmen gleichzeitig von 979 Millionen um 110 Millionen Euro auf 1,089 Milliarden Euro gestiegen. Das hat die Stadtspitze dazu bewogen, zwei Gebühren abzuschaffen.

Kommentare (11)

Kommentieren
1c72d571bb41a891eab16091a7922efd
0
1
Lesenswert?

...Abschaffung der Politikergehälter!

...das wär mal was!

Antworten
schetzgo
1
3
Lesenswert?

Außerdem sei nicht bekannt, wie viele Personen tatsächlich einen Hund besitzen, da ihn viele ohnehin nicht anmelden würden

wo leben wir??

Antworten
Sam125
26
10
Lesenswert?

9000 Besitzer betroffen

Wir Hundehalter sind über dieses Geschenk, bestimmt auch überrascht worden!! Aber wir nehmen , dies bestimmt gerne an! Tiere, vor allem Hunde, sind für ältere Menschen oft die einzigen Freunde!
Außerdem werden sie zu Polizeihunde, Therapiehunde , Blindenhunde, Krebserschnüffelhunde , Diabeteserschnüffelhunde, Rettungshunde, Lawinenhunde und vieles mehr, ausgebildet! Sie sind bestimmt die besten Begleiter der Menschen und haben bestimmt einen besseren Karakter, wie diese besonders netten Schreiberlinge und die "ROTHACKLER".
Und diese bösartigen Unterstellungen, dass alle Hundehalter den MIST ihrer Tiere nicht wegräumen ist eine Bodenlose Frechheit!
Eines weiß ich mit Sicherheit, jemand der keine Tiere mag, der mag auch die Menschen nicht, sondern nur sich selbst!
Und da meine ich nicht jene Menschen, die im Umgang mit Tieren keine Erfahrung haben und nie mit ihnen in einem Haushalt zu lebten und daher auch keine Hunde wollen!!

Antworten
Leberknoedel
2
9
Lesenswert?

Wo kommt dann eigentlich die

ganze Hundesch*****e her, wenn alle Hundebesitzer so sorgfältig sind?

Und noch was, bzgl. Tierliebe: Ich bin mit Hunden am Land aufgewachsen, gerade weil ich die Tiere mag hab ich in der Stadt keinen!

Antworten
Sam125
0
1
Lesenswert?

Wo kommt......

Man merkt es.........!? Wie überall , gibt es auch hier "schwarze Schafe" , die die SCHEI..... Nicht wegräumen!
Aber habt ihr schon vergessen, wie es noch vor ein paar Jahren auf den Straßen und Wegen ausgesehen hat!! Daher sage ich, dass diese gemeine ,
Verallgemeinung der Hundebesitzer, bezüglich des nicht aufgeräumten Hundekots ist eine Frechheit!!!

Antworten
Bobby_01
18
32
Lesenswert?

Völlig daneben

Wenn man ohnehin noch über eine Milliarde Schulden hat braucht man keine Zuckerl verteilen.
Die Hundesteuer war gerechtfertigt, weil diese meist rücksichtslosen Hundebesitzer genug Kosten verursachen.
Besser wäre gewesen diese zumindest zu verdoppeln. Dann wäre auch etwas mehr übrig geblieben.
Aber die Grazer Stadtregierung hat es ja.

Antworten
Lodengrün
4
23
Lesenswert?

Der bürokratische Aufwand kostet also € 250.000,--

für 9000 Hunde. Das können die der Tante Wappa erzählen aber mir nicht. Wir sind doch nicht Meschugge. Erinnert sehr das anderers Gestein 2 zusätzliche Jahre beim Koralmtunnel kostet.

Antworten
blackdiamond
9
48
Lesenswert?

Hundedreck

Mit den Einnahmen der Hundesteuer hätte man die Stadtreiniger der Holding mitfinanzieren können, die den immer mehr werdenden Hundekot wegräumen müssen.
Außerdem sollte die Ordnungswache viel strenger die Hundebesitzer kontrollieren, die das Sackerl fürs Gackerl nicht verwenden.

Antworten
AIRAM123
12
52
Lesenswert?

Graz hats ja...

... und den Hundedreck dürfen eh die anderen weg räumen.

Antworten
minerva
33
11
Lesenswert?

AIRAM123

sicher ein Hundefreud

Antworten
goje
1
8
Lesenswert?

vielleicht ein hundebesitzerfreund?

und recht hat sie (?)! die hunde kacken halt, das ist ok. doch warum machen die herrchen und frauchen den dreck nicht weg?

Antworten