AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Graz Mariatrost

Jugendstilensemble unter Denkmalschutz gestellt

Grazer beantragte Abbruchbewilligung für eine Villa. Nachbarn schlugen Alarm. Nun hat das Denkmalamt die Notbremse gezogen.

Kein Abbruchbewilligung für Villa
Kein Abbruchbewilligung für Villa © (c) HOFFMANN SABINE
 

Das Denkmalamt hat auf Befürchtungen von Anrainern und entsprechende Berichte in der Kleinen Zeitung rasch reagiert: Nur zwei Wochen, nachdem bekannt wurde, dass der Besitzer eines Jugendstilhauses in der Hilmteichstraße eine Abbruchgenehmigung für sein Haus beantragt hatte, wurde das Haus nun unter Denkmalschutz gestellt. Und nicht nur das: Die gesamte Villenanlage, die ein Dutzend Häuser mit Gärten umfasst, steht ab sofort unter Schutz.

Jugendstil-Siedlung

Die Eigentümerfamilie hatte zwar betont, dass ein Abbruch derzeit ohnehin nicht zur Diskussion stehe. Dieser sollte nach der Entscheidung des Denkmalamts nun aber auch für die Zukunft vom Tisch sein.

Die Siedlung entstand kurz vor dem 1. Weltkrieg und ist unter dem Einfluss der Cottagebewegung entstanden. „So eine Anlage gibt es in der authentischen Form in Österreich nur noch selten“, hatte Landeskonservator Christian Brugger schon nach einem ersten Lokalaugenschein betont.
Um ähnliche Fälle zu verhindern, will die KPÖ nun aktiv werden. „Wir werden in der nächsten Gemeinderatssitzung wieder einen Antrag einbringen, dass die Stadt Graz endlich einen Kataster mit schützenswerten Gebäuden erar

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.