AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

STEIRISCHE WAHLEN

Politologe: Landesparteien plagen Motivationsprobleme

Peter Filzmaier in Graz: Für die "Refompartner" wird es "extrem schwierig" die Steirer zu motivieren. Zumal vorab fix ist, dass Voves und Schützenhöfer gemeinsam weitermachen.

Politologe Peter Filzmaier.
Politologe Peter Filzmaier. © APA
 

Egal, wer Erster wird: Sowohl Franz Voves (SP) als auch Hermann Schützenhöfer (VP) wollen die "Reformpartnerschaft" nach den Landtagswahlen am 31. 5. fortsetzen. Daher, so Politologe Peter Filzmaier im Presseclub in Graz, werde es für diese Parteien "extrem schwierig" die Basis - ja die Steirer - zu motivieren.

Für die Opposition wird es auch kein Spaziergang. Die Parole "Jede Stimme zählt" wäre "nahe an der Lüge". Denn SP-VP hätten selbst bei starken Verlusten noch eine klare Mehrheit. An der Landesspitze würde sich nichts ändern. 

Die Gemeinderatswahlen eignen sich nur bedingt als Motivationsturbo. "Es ist schwierig für den Verlierer, zu motivieren - und ebenso für den Gewinner." Der eine hat enttäuschte, der andere womöglich zu siegessichere Funktionäre in Trab zu setzen - kein Kinderspiel.

Und, ungeachtet der vielen Reformen in der Steiermark: Die Wähler stimmen von sich aus ja nicht über eine Bilanz ab, sondern schauen in die Zukunft. "Die Schlüsselfrage lautet: Wofür war das? Da sehe ich aber noch kein Thema", ortet Filzmaier bei der Koalition Nachholbedarf.

Tatsächlich haben die "Reformpartner", die nach Mai in einer "Zukunftspartnerschaft" weitermachen wollen, noch kaum Projekte und Vorhaben enthüllt. Beide wollen "Regionen stärken"; Voves nannte einmal die Fortsetzung der Spitalsreform als notwendig. Schützenhöfer wiederum zeigte Interesse am öffentlichen Verkehr.

 

 

 

Kommentare (16)

Kommentieren
etaclvyk6onyzkzkvhfic3sybg8v8uai
0
5
Lesenswert?

Prof. Filzmaier schaut

wie weiland Clint Eastwood bevor er zog und schoß.

Antworten
u1zdhlprxrm8fu8u6u58px2dagm07cgv
3
5
Lesenswert?

Ornithologe Filz Petermaier in Graz ...

Regionalpolitischer Schwätzer!

Antworten
ichnichtglauben
6
7
Lesenswert?

Aufruf an die vernuft der Wähler;

Wählt nicht Links, wir schaffen die vielen Asylbewerber sonst nicht mehr!!

Antworten
kaboni
2
5
Lesenswert?

aber die Rechten brauchen sie

als billige Arbeiter u. hohe Mietebezahler.

Antworten
Lipizzaner
4
7
Lesenswert?

Spitäler

Also will Voves wirklich nur mehr 3 Spitäler in der Steiermark. Na gute Nacht. Die Ambulanzen sind jetzt schon überfüllt, Personal wird auch eingespart. Willkommen 2 Klassenmedizin.
Was waren nochmals die Pfeiler der Sozialdemokratie?
"Gut so weiter so......Bitte liebe Steiermark wach auf!!!!!

Antworten
kumberg
0
5
Lesenswert?

I sag immer

ich wähle den der mich am wenigsten anlügt.
(Denk nach)

Antworten
kumberg
0
6
Lesenswert?

Filzi

Du bist einer der Besten.
Du verstehst es aus jedem Satz "Marie" zu machen

Antworten
jbh1qg7gbacn55pum179m0t7qpz9kbfd
0
6
Lesenswert?

..

es ist doch schön wenn man in einer demokratie lebt. egal wen man wählt, es bleibt alles beim alten...

Antworten
e1ynahhh1prdc0fcrnf1ifpy44dlvgsp
5
11
Lesenswert?

....und mich plagen Politologen....

alles nur sinnloses und inhaltleeres Gequasel.....

Antworten
kumberg
3
6
Lesenswert?

Wie soll

der dann sonst sein Geld machen. Sonst hört ihm keiner zu

Antworten
criticus11
3
7
Lesenswert?

ja

das stimmt

Antworten
Sternschnuppe8
2
12
Lesenswert?

Man kann

...sehr wohl was ändern!
Wenn die Wähler endlich aufwachen und aufhören diese Parteien zu wählen!

Mut zu Neuem!!

Antworten
Hohenwanger
3
2
Lesenswert?

Man kann zufrieden sein

zu wissen, was die Steirer brauchen.
Zuerst kommen die Bedürfnisse.

Antworten
etaclvyk6onyzkzkvhfic3sybg8v8uai
2
12
Lesenswert?

Denke

wenn der gute Mann sich nicht zumindest jeden zweiten Tag in den Medien präsentieren kann brechen bei ihm arge existentielle Ängste aus.

Antworten
atrida02
1
9
Lesenswert?

Er wartet eben schon lange auf einen Ministerposten, oder wenigstens auf einen eigenen Sitz im Nationalrat.

Die Frau Karmasin hat ihn leider auf der Geraden überholt...

Antworten
etaclvyk6onyzkzkvhfic3sybg8v8uai
1
12
Lesenswert?

Ich glaube

da liegen Sie richtig. Frage mich stets was es bei unserem Kasperltheater viel zu analysieren gibt. Da wird improvisiert und durch die Bünde manipuliert und auch der Rest läßt keine Schlußfolgerungen zu.

Antworten