Eröffnung Bahnhof Kainisch Steirischer Teil der Salzkammergutbahn ist nun modernisiert

ÖBB und Land feiern die Eröffnung des Bahnhofes Kainisch. 193 Millionen Euro werden für die Salzkammergutstrecke investiert, auf steirischer Seite wurden dabei sechs Bahnhöfe und Haltestellen erneuert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Eröffneten den neuen, barrierefreien Bahnhof: Wolfgang Moitzi, Bürgermeister Klaus Neuper, Wolfgang Mayr © ÖBB/Zitz-Maasa
 

Mit der Eröffnung des neuen Bahnhofes Kainisch am heutigen Tag ist die Modernisierung der 108 Kilometer langen Salzkammergutstrecke zwischen Attnang-Puchheim und Stainach-Irdning abgeschlossen - zumindest auf steirischer Seite. Die Projektpartner ÖBB, Land Oberösterreich und Land Steiermark investieren dabei gemeinsam rund 193 Millionen Euro.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!