LandesmeisterschaftTennisnachwuchs zeigt groß auf

Leni Bischof (U16) aus Aigen und Paulina Maier (U14) aus Gröbming holten Landesmeistertitel in Judenburg.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Leni Bischof (links) aus Aigen und Paulina Maier aus Gröbming holten Landesmeistertitel © KK
 

Sieht man sich die Ergebnisse in der steirischen Tennis-Landesmeisterschaft der Jugendlichen in Judenburg an, muss einem um den Nachwuchs im heimischen Tennis nicht bange sein. Gleich zwei junge Damen zeigten in ihren Altersklassen groß auf und sicherten sich jeweils den Landesmeistertitel.

Paulina Maier, die für den TC Autohaus Promberger Gröbming antrat, gab in zwei Gruppenspielen und dem Finale gerade einmal sechs Games ab. Im Endspiel um den Landesmeistertitel dominierte Paulina gegen Nina Windhaber vom TC Stainz und gewann klar mit 6:0 und 6:1.
Auch Leni Bischof aus Aigen, die für den ESV Tennis Bruck/Mur spielt, lieferte bei den Jugendlandesmeisterschaften auf der Anlage des TC Judenburg eine bärenstarke Leistung ab und dominierte ihre Gegnerinnen in der Gruppe klar. 3:0 Matches, 6:0 Sätze und 36:3 Games (!) sprechen eine klare Sprache.

Edelmetall gab es für die junge Tennisdame aus Aigen im Ennstal auch noch bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften in Haag/St. Valentin. Gemeinsam mit ihrer Doppelpartnerin Emilia Schulte aus Salzburg gab es im Doppelbewerb U16 die Bronzemedaille.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.