Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Südafrikanische MutationZweiter Fall im Bezirk Liezen aufgetreten - Frau im AKH Wien

Wie das Land Steiermark vermeldet, gibt es einen zweiten Fall der südafrikanischen Coronavirus-Mutation im Bezirk Liezen. Betroffen ist eine 60 Jahre alte Frau, die derzeit im AKH Wien behandelt wird. Zusammenhang mit Fall in der Kaserne Aigen gilt als gesichert.

Frau wird im Spital behandelt (Sujetbild) © Halfpoint - stock.adobe.com
 

Im Bezirk Liezen gibt es einen zweiten Fall der südafrikanischen Coronavirus-Mutation, berichtete das Land Steiermark am Dienstagnachmittag in einer Aussendung. "Bei der betroffenen Person handelt es sich um eine 60-jährige Frau, die sich momentan in stationärer Behandlung befindet. Die Behörden gehen gesichert davon aus, dass eine Ansteckung im Zusammenhang mit dem ersten bestätigten Fall der südafrikanischen Virusmutation in der Kaserne Aigen besteht", heißt es.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.