Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vier-Berge-Skischaukel Schladming Von Hauser Kaibling bis Reiteralm: "Wir lassen weiter offen"

Mit einer Auslastung von nur rund 30 Prozent blicken die Schladminger Bergbahnen düster auf die Weihnachtsferien zurück. Geschlossen werden die Lifte deswegen aber nicht, bis zum 24. Jänner wird in zwei unterschiedlichen Stufen gefahren.

Leere Pisten am Dreikönigstag auf der Hochwurzen, auch hier wird aber auch nach den Weihnachtsferien weitergefahren © Veronika Höflehner
 

Mit einer Auslastung von gerade einmal 25 bis 30 Prozent schließt die Schladminger Skiregion nach dem Dreikönigstag die weihnachtliche Skisaison ab: "Das ist wirtschaftlich natürlich nicht lustig", sagt Planai-Bahnen-Chef Georg Bliem. Entgegen so mancher Salzburger Skigebiete werden die vier Skiberge Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm aber auch zwischen 11. und 24. Jänner weiterhin geöffnet bleiben, aber in zwei unterschiedlichen Stufen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren