AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rohrmoos, NepalIm zweiten Anlauf aufs Matterhorn Nepals

Zwei Rohrmooser und ein Kärntner bestiegen den 6814 Meter hohen Ama Dablam, auch bekannt als das Matterhorn Nepals.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der erlösende Moment des Gipfelsieges für die heimischen Alpinisten © KK
 

Gut Ding braucht Weile: Bereits vor vier Jahren stand Medardus Schweiger (25) kurz vor dem Gipfel des „Ama Dablam“, musste aber umdrehen, weil das Fixseil ausgegangen war. Dieses Mal hat es funktioniert. Gemeinsam mit seinem guten Freund Toni Pilz (22) und dem Kärntner Marco Hauer (24) bestieg er 2017 als Erster das „Matterhorn Nepals“, wie der Berg aufgrund seiner charakteristischen Form genannt wird. „Nach uns hat es nur noch ein Tscheche geschafft“, berichtet Schweiger stolz. Mit der Ende Mai beginnenden Monsunzeit ist nun eine solche Tour bis zum Herbst unmöglich. „Dann gehen da aber Kolonnen hinauf“, erzählt der passionierte Kletterer schaudernd.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.